Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN 15934:2012-11

Schlamm, behandelter Bioabfall, Boden und Abfall - Berechnung des Trockenmassenanteils nach Bestimmung des Trockenrückstands oder des Wassergehalts; Deutsche Fassung EN 15934:2012

Englischer Titel
Sludge, treated biowaste, soil and waste - Calculation of dry matter fraction after determination of dry residue or water content; German version EN 15934:2012
Ausgabedatum
2012-11
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
23
Hinweis
Dieses Dokument wird vom Herausgeber der ersatzlos zurückgezogenen DIN EN 14346:2007-03 , DIN ISO 11465:1996-12 empfohlen.

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 85,30 EUR inkl. MwSt.

ab 79,72 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 85,30 EUR

  • 106,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 103,10 EUR

  • 128,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2012-11
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
23
Hinweis
Dieses Dokument wird vom Herausgeber der ersatzlos zurückgezogenen DIN EN 14346:2007-03 , DIN ISO 11465:1996-12 empfohlen.
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1866718

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm legt Verfahren zur Berechnung des Trockenmassenanteils von Schlamm, behandeltem Bioabfall, Boden und Abfall fest, bei denen die Ergebnisse der durchgeführten Analyse auf wasserfreier Bezugsbasis zu berechnen sind. In Abhängigkeit vom Charakter der Probe erfolgt die Berechnung auf der Basis der Bestimmung des Trockenrückstandes (Verfahren A) oder des Wassergehaltes (Verfahren B). Es gilt für Proben mit einem Trockenrückstand oder einem Wassergehalt von mehr als 1 % (Massenanteil). Verfahren A ist anwendbar auf Schlamm, behandelten Bioabfall, Boden und feste Abfälle. Verfahren B ist anwendbar auf flüssige Abfälle und auf Proben, die vermutlich oder nachweislich flüchtige Stoffe, mit Ausnahme von Wasser, enthalten.
Die Erarbeitung dieses Dokuments durch CEN erfolgt auf der Grundlage eines Mandats (Mandat M/330) der Europäischen Kommission. Dieses Mandat umfasst Normen zur Probenahme und zu analytischen Verfahren für hygienische und biologische sowie für anorganische und organische Parameter. Ziel des Mandats ist die Erarbeitung von Normen, die für Schlamm, behandelten Bioabfall und Boden anwendbar sind und zu vergleichbaren Ergebnissen führen, soweit dies technisch umsetzbar ist.
Dieses Dokument (EN 15934:2012) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 400 "Projekt-Komitee - Horizontale Normen in den Bereichen Schlamm, Bioabfall und Boden" erarbeitet, dessen Sekretariat vom DIN gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der NA 119-01-02-02 UA "Chemische und physikalische Verfahren" des NA 119-01-02 AA "Abfall- und Bodenuntersuchung" im Normenausschuss Wasserwesen (NAW).

Inhaltsverzeichnis
ICS
13.030.01
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1866718

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...