Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2016-09

DIN EN 15940:2016-09

Kraftstoffe für Kraftfahrzeuge - Paraffinischer Dieselkraftstoff aus Synthese oder Hydrierungsverfahren - Anforderungen und Prüfverfahren; Deutsche Fassung EN 15940:2016

Englischer Titel
Automotive fuels - Paraffinic diesel fuel from synthesis or hydrotreatment - Requirements and test methods; German version EN 15940:2016
Ausgabedatum
2016-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 99,80 EUR inkl. MwSt.

ab 93,27 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 99,80 EUR

  • 124,90 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 120,70 EUR

  • 150,90 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2016-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument (EN 15940:2016) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 19 "Gasförmige und flüssige Kraft- und Brennstoffe, Schmierstoffe und verwandte Produkte mit mineralölstämmiger, synthetischer oder biologischer Herkunft" erarbeitet, dessen Sekretariat vom NEN (Niederlande) gehalten wird.
Für die deutsche Mitarbeit ist der Arbeitsausschuss NA 062-06-32 AA "Anforderungen an flüssige Kraftstoffe" im Fachausschuss Mineralöl- und Brennstoffnormung (FAM) des DIN-Normenausschusses Materialprüfung (NMP) verantwortlich.
Diese Europäische Norm legt Anforderungen an und Prüfverfahren für paraffinischen Dieselkraftstoff fest, der mit einem Gehalt von bis zu 7 % (V/V) an Fettsäuremethylester (FAME) gehandelt und ausgeliefert wird. Sie gilt für Kraftstoff für die Verwendung in Dieselmotoren und Kraftfahrzeugen, die für paraffinischen Dieselkraftstoff geeignet sind. Sie definiert zwei Klassen von paraffinischem Dieselkraftstoff: eine Klasse mit hoher Cetanzahl und eine mit normaler Cetanzahl.
Paraffinischer Dieselkraftstoff stammt aus Synthese- oder Hydrierungsverfahren.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN CEN/TS 15940 (DIN SPEC 53940):2012-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Überführung der CEN/TS 15940 in eine Europäische Norm; b) Aktualisierung und Überarbeitung der normativen Verweisungen; c) Aufnahme von Blendvarianten des parafifinischen Diesels mit bis zu 7 % (V/V) FAME zur Umsetzung der Spezifikationen nach EN 590; d) Aufnahme von Grenzwerten für klimatisch abhängige Anforderungen und Prüfverfahren als Tabelle 2 und Tabelle 3; e) Aufnahme von DIN EN 16906 als alternatives Verfahren zur Bestimmung der Cetanzahl; f) Aufnahme von Präzisionswerten aus Ringversuchen in Anhang B; g) Überarbeitung der Literaturhinweise; h) redaktionelle Änderungen.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...