Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2012-06

DIN EN 16155:2012-06

Lebensmittel - Bestimmung von Sucralose - Hochleistungsflüssigchromatographisches Verfahren; Deutsche Fassung EN 16155:2012

Englischer Titel
Foodstuffs - Determination of sucralose - High performance liquid chromatographic method; German version EN 16155:2012
Ausgabedatum
2012-06
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 61,70 EUR inkl. MwSt.

ab 51,85 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 61,70 EUR

  • 77,20 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 67,00 EUR

  • 83,70 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2012-06
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1827438

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm legt ein Verfahren zur Bestimmung von Sucralose in Lebensmitteln mit Hochleistungsflüssigkeitschromatographie (HPLC) durch Elution von einer Umkehrphasensäule (RP-Säule) unter Verwendung von wässrigem Methanol und anschließender RI-Detektion fest. Das Verfahren wurde in einem Ringversuch durch Analyse von Sucralose (von 83 mg/kg bis 737 mg/kg) in aufgestockten Proben von Ketchup, Mayonnaise, Keksen, Joghurt, sofort löslichem Getränkepulver und Süßwaren (Komprimaten) validiert.
Bei dem Verfahren werden die Proben je nach Konsistenz in Wasser gelöst oder mit Wasser verdünnt oder mit Wasser extrahiert und gegebenenfalls zusätzlich filtriert oder mit modifizierten Carrez-Lösungen geklärt. Die Bestimmung des Gehaltes an Sucralose erfolgt mithilfe der Hochleistungsflüssigkeitschromatographie (HPLC) durch Elution von einer Umkehrphasensäule (RP-Säule) mit wässrigem Methanol und anschließender RI-Detektion. Alternativ darf auch ein ELSD verwendet werden. Die Quantifizierung wird unter Anwendung des Verfahrens mit externem Standard vorgenommen. Unter dem Gehalt an Sucralose in Lebensmitteln wird der nach dem im vorliegenden Dokument beschriebenen Verfahren ermittelte Gehalt an 1,6-Dichlor-1,6-dideoxy-β-D-fructofuranosyl-4-chlor-4-deoxy-α-D-galactopyranosid verstanden.
Dieses Untersuchungsverfahren kann sowohl von den Lebensmitteluntersuchungsämtern für die Lebensmittelkontrolle als auch von den betroffenen Wirtschaftskreisen im Rahmen der Qualitätskontrolle eingesetzt werden. Mithilfe dieses standardisierten Untersuchungsverfahrens können vergleichbare Ergebnisse erzielt und somit Kosten für weitere Untersuchungen vermieden werden. Je nach Einsatzgebiet dieser Fachgrundnorm stehen dabei Aspekte wie Gesundheitsschutz beziehungsweise Produktsicherheit oder Qualität im Vordergrund. Für die Europäische Norm ist das CEN/TC 275 "Lebensmittelanalytik - Horizontale Verfahren" zuständig, dessen Sekretariat vom DIN gehalten wird.
Auf nationaler Ebene wird diese Norm vom NA 057-01-11 AA "Süßungsmittel" im DIN betreut.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1827438
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...