Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2020-01

DIN EN 16185-2:2020-01

Bahnanwendungen - Bremssysteme für Triebzüge - Teil 2: Prüfverfahren; Deutsche Fassung EN 16185-2:2014+A1:2019

Englischer Titel
Railway applications - Braking systems of multiple unit trains - Part 2: Test methods; German version EN 16185-2:2014+A1:2019
Ausgabedatum
2020-01
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 135,00 EUR inkl. MwSt.

ab 126,17 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 135,00 EUR

  • 162,00 EUR

  • 168,70 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 163,10 EUR

  • 204,10 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2020-01
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3119059

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument (EN 16185-2:2014+A1:2019) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 256 "Eisenbahnwesen" erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN (Deutschland) gehalten wird. Das zuständige nationale Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 087-00-03 AA "Bremse" im DIN-Normenausschuss Fahrweg und Schienenfahrzeuge (FSF). Dieses Dokument enthält die Änderung 1, angenommen von CEN am 2019-09-09. Gegenüber der Vorgängerversion wurden folgende Änderungen vorgenommen: - Änderung der normativen Verweisung "UIC 544-1" in "EN 16834" in den entsprechenden Abschnitten dieser Norm; - Aktualisierung des Abschnitts 2 "Normative Verweisungen"; - Aktualisierung des Anhangs ZA. Diese Europäische Norm legt Prüfverfahren und Annahmekriterien für ein Bremssystem für den Einsatz in selbstfahrenden Zügen mit thermischem oder elektrischem Antrieb - in diesem Dokument als EMU/DMU bezeichnet - fest, die auf Strecken des konventionellen transeuropäischen Eisenbahnsystems betrieben werden. Diese Europäische Norm ist anzuwenden für: - alle neuen Fahrzeugbauarten von selbstfahrenden Zügen mit thermischem oder elektrischem Antrieb; - alle größeren Grundüberholungen der EMUs/DMUs, wenn diese Neukonstruktionen oder umfassende Änderungen des Bremssystems des betreffenden Fahrzeugs mit einschließen. Diese Europäische Norm ist nicht anzuwenden für: - lokbespannte Züge, die in EN 14198 festgelegt sind; - Fahrzeuge des öffentlichen Nahverkehrs, die in EN 13452 (alle Teile) festgelegt sind; - Hochgeschwindigkeitszüge, die mit Geschwindigkeiten über 200 km/h betrieben werden, in EN 15734-1 festgelegt sind und nach EN 15734-2 geprüft werden. Die in dieser Europäischen Norm enthaltenen Anforderungen an die Funktionsprüfungen gehen von der Annahme aus, dass die Architektur des Bremssystems der Fahrzeuge EN 16185-1 entspricht. Die mit den Prüfungen nach dieser Europäischen Norm erhaltene Bremsleistung kann zur Beurteilung der Einhaltung der erforderlichen Bremsleistung nach EN 16185-1 genutzt werden.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3119059
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 16185-2:2015-03 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 16185-2:2015-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Änderung der normativen Verweisung "UIC 544-1" in "EN 16834" in den entsprechenden Abschnitten dieser Norm; b) Aktualisierung des Abschnitts 2 "Normative Verweisungen"; c) Aktualisierung des Anhangs ZA.

Dokumentenhistorie
AKTUELL
2020-01 - 2020-01

Norm [NEU]

DIN EN 16185-2:2020-01
ZURÜCKGEZOGEN
2018-11 - 2020-01

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN]

2015-03 - 2020-01

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...