Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2014-08

DIN EN 16413:2014-08

Außenluft - Biomonitoring mit Flechten - Kartierung der Diversität epiphytischer Flechten; Deutsche Fassung EN 16413:2014

Englischer Titel
Ambient air - Biomonitoring with lichens - Assessing epiphytic lichen diversity; German version EN 16413:2014
Ausgabedatum
2014-08
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 108,80 EUR inkl. MwSt.

ab 91,43 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 108,80 EUR

  • 136,20 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 118,30 EUR

  • 147,90 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2014-08
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2055623

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Die Artenvielfalt von Flechten ist ein ausgezeichneter Indikator für die Umweltbelastung durch saure oder eutrophierende Luftverunreinigungen, da Flechten relativ schnell auf eine Veränderung der Luftgüte reagieren. Die Norm beschreibt ein standardisiertes Verfahren zur Bestimmung der Flechtendiversität auf Baumrinden. Die Anforderungen an das Untersuchungsgebiet, die Auswahl der Trägerbäume sowie die Aufnahme der Flechten am Baum sind dargestellt.
Einführungsbeitrag

Flechten reagieren aufgrund ihrer morphologischen, ökologischen und physiologischen Eigenschaften sehr empfindlich gegenüber Umweltveränderungen. Die Artenvielfalt (Diversität) von Flechten ist ein ausgezeichneter Indikator für die Umweltbelastung durch saure oder eutrophierende Luftverunreinigungen, da sie relativ schnell auf eine Veränderung der Luftgüte reagieren. Sie können städtische und industrielle Gebiete innerhalb weniger Jahre wieder besiedeln, wenn sich die Bedingungen entsprechend verändert haben. Diese Europäische Norm stellt ein standardisiertes, reproduzierbares und objektives Verfahren zur Bestimmung der Flechtendiversität auf Baumrinden vor. Sie legt die Kriterien für die Probenahmeplanung, die Aufnahme der Flechten an standardisierten Bäumen und die Qualitätssicherung fest. Im Anhang werden Möglichkeiten der Auswertung beschrieben. Die Ergebnisse ermöglichen eine Einschätzung der Wirkung von Luftverunreinigungen.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2055623

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...