Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2015-04

DIN EN 16564:2015-04

Maschinen und Anlagen zur Gewinnung und Bearbeitung von Naturstein - Sicherheit - Anforderungen an Brücken-Säge-/Fräsmaschinen einschließlich numerischer Steuerungsversionen (NC/CNC); Deutsche Fassung EN 16564:2014

Englischer Titel
Machines and plants for mining and tooling of natural stone - Safety - Requirements for bridge type sawing/milling machines, included numerical control (NC/CNC) versions; German version EN 16564:2014
Ausgabedatum
2015-04
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 141.90 EUR inkl. MwSt.

ab 119.24 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 141.90 EUR

  • 177.20 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 154.20 EUR

  • 192.70 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2015-04
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2152013

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm konkretisiert einschlägige Anforderungen von Anhang I der EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG an erstmals im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Verkehr gebrachte Maschinen, um den Nachweis der Übereinstimmung mit diesen Anforderungen zu erleichtern. Ab dem Zeitpunkt ihrer Bezeichnung als Harmonisierte Norm im Amtsblatt der Europäischen Union kann der Hersteller bei ihrer Anwendung davon ausgehen, dass er die von der Norm behandelten Anforderungen der Maschinenrichtlinie eingehalten hat (so genannte Vermutungswirkung). Diese Europäische Norm behandelt alle in Abschnitt 4 aufgelisteten signifikanten Gefährdungen, Gefährdungssituationen und Gefährdungsereignisse, die auf Brückenmaschinen zum Sägen, Sägen und Fräsen oder nur zum Fräsen einschließlich numerischer Steuerungsversionen (NC/CNC) zutreffen, die zum Sägen und Fräsen von Natur- und Kunststein/künstlich hergestelltem Stein nach der Definition in EN 14618:2005 vorgesehen sind, wenn sie bestimmungsgemäß und unter durch den Hersteller vernünftigerweise vorhersehbaren Fehlanwendungen verwendet werden (siehe Abschnitt 4). Diese Europäische Norm legt die entsprechenden technischen Maßnahmen zur Beseitigung oder Verminderung der Risiken fest, die von den signifikanten Gefährdungen ausgehen. Diese Europäische Norm behandelt die vorhersehbare Lebensdauer der Maschine einschließlich der Phasen des Transports, des Zusammenbaus, der Zerlegung, der Stilllegung und der Verschrottung. Diese Europäische Norm gilt auch für Maschinen mit mechanischer, Druckluft-, Hydraulik- oder Vakuum-Werkstückeinspannung, automatischem Werkzeugwechsel, Transportsystem zum Einsetzen und zur Entnahme, kippbarer und/oder drehbarer Kopfachse, rotierendem(n) Werkstück-Bearbeitungstisch(en), kippbarem(n) Bearbeitungstisch(en) beim Einsetzen, Dreheinheit, Hinterschnitt-Einstecheinheit und Achsen, die nach einem NC-Arbeitsprogramm arbeiten. Diese Europäische Norm gilt nicht für Maschinen, die für den Betrieb in potenziell explosionsgefährdeten Atmosphären vorgesehen sind, den Betrieb unter schwierigen Umweltbedingungen (zum Beispiel extreme Temperaturen, Korrosionsumgebung) und Maschinen, die für den Betrieb im Freien vorgesehen sind. Diese Norm beinhaltet die Deutsche Fassung der vom Technischen Komitee CEN/TC 151 "Bau- und Baustoffmaschinen - Sicherheit" im Europäischen Komitee für Normung (CEN) ausgearbeiteten EN 16564:2014. Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung werden vom Ausschuss NA 060-13-11 AA "Natursteinmaschinen" im Fachbereich "Bau- und Baustoffmaschinen" des DIN-Normenausschusses Maschinenbau (NAM) wahrgenommen. Vertreter der Hersteller und Anwender von Natursteinmaschinen sowie der Berufsgenossenschaften sind an der Erarbeitung beteiligt.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2152013
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...