Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2014-11

DIN EN 16590-4:2014-11

Traktoren und Maschinen für die Land- und Forstwirtschaft - Sicherheitsbezogene Teile von Steuerungen - Teil 4: Fertigung, Betrieb, Modifikation und unterstützende Prozesse (ISO 25119-4:2010 modifiziert); Deutsche Fassung EN 16590-4:2014

Englischer Titel
Tractors and machinery for agriculture and forestry - Safety-related parts of control systems - Part 4: Production, operation, modification and supporting processes (ISO 25119-4:2010 modified); German version EN 16590-4:2014
Ausgabedatum
2014-11
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 96.00 EUR inkl. MwSt.

ab 80.67 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 96.00 EUR

  • 120.20 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 104.40 EUR

  • 130.50 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2014-11
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm konkretisiert einschlägige Anforderungen von Anhang I der EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG an erstmals im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Verkehr gebrachte Maschinen, um den Nachweis der Übereinstimmung mit diesen Anforderungen zu erleichtern. Ab dem Zeitpunkt ihrer Bezeichnung als Harmonisierte Norm im Amtsblatt der Europäischen Union kann der Hersteller bei ihrer Anwendung davon ausgehen, dass er die von der Norm behandelten Anforderungen der Maschinenrichtlinie eingehalten hat (so genannte Vermutungswirkung). EN 16590 beschreibt den Ansatz der Gestaltung und Bewertung für alle Aktivitäten bezüglich des Sicherheitslebenszyklus für sicherheitsbezogene Systeme, bestehend aus elektrischen und/oder elektronischen und/oder programmierbaren elektronischen Systemen (E/E/PES), welche für land- und forstwirtschaftliche Traktoren, selbstfahrende Aufsitzmaschinen sowie Anbau-, Aufsattel- und Anhängemaschinen für landwirtschaftliche Geräte verwendet werden. Sie ist auch auf kommunale Geräte anwendbar. Sie behandelt potentielle, durch das Funktionsverhalten von E/E/PES-sicherheitsrelevanten Systemen verursachte Gefahren, im Unterschied zu Gefahren, die durch die E/E/PES-Geräte selbst entstehen (Stromschlag, Brand, Nennleistung von E/E/PES, die der aktiven und passiven Sicherheit dienen, und so weiter). Diese Norm beinhaltet die Deutsche Fassung der vom Technischen Komitees CEN/TC 144 "Traktoren und land- forstwirtschaftliche Maschinen" im Europäischen Komitee für Normung (CEN) ausgearbeiteten EN 16590-4:2014. Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung werden vom Ausschuss NA 060-16-12 AA "Elektronik" im Fachbereich "Landtechnik" des Normenausschusses Maschinenbau (NAM) im DIN wahrgenommen. Vertreter der Hersteller und Anwender von Landmaschinen sowie der Berufsgenossenschaften sind an der Erarbeitung beteiligt.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dieser Artikel wurde berichtigt durch: DIN EN 16590-4 Berichtigung 1:2015-04 .

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...