Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2016-11

DIN EN 16772:2016-11

Wasserbeschaffenheit - Anleitung für Verfahren zur Probenahme von Invertebraten in der hyporheischen Zone von Flüssen; Deutsche Fassung EN 16772:2016

Englischer Titel
Water quality - Guidance on methods for sampling invertebrates in the hyporheic zone of rivers; German version EN 16772:2016
Ausgabedatum
2016-11
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 88,00 EUR inkl. MwSt.

ab 82,24 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 88,00 EUR

  • 110,20 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 106,50 EUR

  • 133,10 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2016-11
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2360378

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In dieser Norm wird die hyporheische Zone als der räumlich-zeitliche dynamische Übergangsbereich (Ökotone) zwischen den oberflächlichen benthischen Substarten und dem darunter liegenden Grundwasserleiter definiert. Innerhalb der hyporheischen Zone werden Wasser, gelöste Stoffe und Biota (Flora und Fauna) mit dem Gewässer darüber, dem Grundwasser darunter und den gesättigten Sedimenten seitlich des Flussbetts ausgetauscht. Der Begriff "hyporheische Zone" gilt für das physikalische Habitat, während der von Williams und Hynes 1974 geprägte Begriff "Hyporheos" zur Beschreibung der Faunagemeinschaft dient, die diese Zone bewohnt.
Untersuchungen der hyporheischen Zone dürfen ebenfalls ganz allgemein für das Management des Einzugsgebietes, die Flussrenaturierung, standortbezogene Untersuchungen oder für Forschungsarbeiten erforderlich sein. Demzufolge sollte der Zweck jeder Untersuchung bei der Auswahl des geeignetsten Probenahmeverfahrens für das Hyporheos sorgfältig berücksichtigt werden, besonders wenn die Sammlung von Daten zur Wasserqualität und dem damit verbundenen Sediment ebenfalls erforderlich ist. Darüber hinaus könnten die in dieser Norm beschriebenen Verfahren Anpassungen an die lokalen Gegebenheiten erfordern.
Diese Europäische Norm gibt eine Anleitung für Verfahren zur Probenahme von Invertebraten in der hyporheischen Zone von Fließgewässern mit geringer Tiefe (watbar). Sie beschreibt jedes Verfahren einschließlich der Einzelheiten der betreffenden Geräte und deren Anwendung im praktischen Einsatz. Das Dokument gibt eine Anleitung zur Entwicklung einer Probenahmestrategie und zur Auswahl einer geeigneten Untersuchungstechnik für den Untersuchungszweck.
Dieses Dokument (EN 16772:2016) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 230 "Wasseranalytik" erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN gehalten wird.
Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitskreis NA 119-01-03-05-06 AK "Biologisch-ökologische Gewässeruntersuchung" des Arbeitsausschusses NA 119-01-03 AA "Wasseruntersuchung" im DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2360378

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...