Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 16783:2017-07

Wärmedämmstoffe - Produktkategorieregeln (PCR) für werkmäßig hergestellte und an der Verwendungsstelle hergestellte Wärmedämmstoffe zur Erstellung von Umweltproduktdeklarationen; Deutsche Fassung EN 16783:2017

Englischer Titel
Thermal insulation products - Product category rules (PCR) for factory made and in-situ formed products for preparing environmental product declarations; German version EN 16783:2017
Ausgabedatum
2017-07
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
20

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 70,60 EUR inkl. MwSt.

ab 65,98 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 70,60 EUR

  • 88,30 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 85,20 EUR

  • 106,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2017-07
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
20
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2571141

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm stellt spezielle Regeln zur Bewertung und Quantifizierung von Parametern bereit, die die umweltbezogenen Auswirkungen von Wärmedämmstoffen beschreiben, um Umweltproduktdeklarationen (EPD, en: environmetal product declaration) zu erstellen. Er legt die speziellen Produktkategorieregeln für Wärmedämmstoffe anhand der Grundregeln für sämtliche Bauprodukte nach EN 15804 fest. Diese PCR ist dafür vorgesehen, zusammen mit EN 15804 verwendet zu werden. Um die Abweichungen branchenintern so gering wie möglich zu halten, gilt diese PCR für sämtliche Normen zu Wärmedämmstoffen des CEN/TC 88 (EN 13162 bis EN 13171, EN 14063-1, EN 14064-1, EN 14303 bis EN 14309, EN 14313, EN 14314, EN 14315-1 bis EN 14320, EN 14933, EN 14934, EN 15100-1, EN 15101-1, EN 15501, EN 15599-1, EN 15600-1, EN 16069). Diese PCR hat gleichfalls Gültigkeit für Produkte außerhalb der Zuständigkeit von CEN/TC 88 sowie für Wärmedämmstoffe in der Zuständigkeit anderer CEN/TC. Um vollständige Informationen zu Gebäuden bereitzustellen, werden die Ergebnisse der Bewertung in Übereinstimmung mit EN 15804 entsprechend dem Modularitätsprinzip in einer Form angegeben, die eine Aggregation (Addition) ermöglicht. Diese PCR behandelt keine Aggregation auf Gebäudeebene und beschreibt nicht die Regeln zur Anwendung umweltbezogener Parameter in einer Gebäudebewertung. Die Minderung des Energieverbrauchs und die Reduktion erzeugter Emissionen während der Lebensdauer der eingebauten Dämmstoffe übertreffen den Energieverbrauch und die Emissionen während der Herstellungs- und Entsorgungsverfahren bei weitem. Diese Europäische Norm stellt Produktkategorieregeln (PCR, en: product category rules) für Umweltdeklarationen des Typs III (nach EN 15804) bei werkmäßig hergestellten Wärmedämmstoffen und Ortdämmstoffen bereit. Zusätzlich zu EN 15804 leistet die in dieser Europäischen Norm ausgeführte PCR Folgendes: - sie legt die zu verwendende deklarierte Einheit fest; - sie legt die Standardsystemgrenzen für Wärmedämmstoffe fest; - sie legt Standardszenarien und Regeln zur Festlegung von Szenarien für jedes der Lebenszyklus-Informationsmodule A-D fest beziehungsweise beschreibt diese (stellt eine Anleitung zur Bestimmung der Referenz-Nutzungsdauer (RSL, en: reference service life) von Wärmedämmstoffen bereit); - sie legt den Vorgang der Deklaration und der Berichterstattung im Kontext der Produktnorm fest. Diese PCR ist unter der Voraussetzung, dass der Zweck innerhalb der Beschreibung der Systemgrenzen exakt angegeben ist, dafür vorgesehen, für die Bewertungen "von der Wiege bis zum Werkstor", "von der Wiege bis zum Werkstor mit Optionen" und "von der Wiege bis zur Bahre" verwendet zu werden. Für diese Norm ist das Gremium NA 005-56-60 AA "Wärmedämmstoffe (SpA zu CEN/TC 88 und WG 1 bis 9, WG 12 bis 21, ISO/TC 61/SC 10, ISO/TC 163 (teilweise), ISO/TC 163/SC 1 und SC 3)" bei DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
ICS
91.120.10
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2571141

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...