Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2019-04

DIN EN 16907-1:2019-04

Erdarbeiten - Teil 1: Grundsätze und allgemeine Regeln; Deutsche Fassung EN 16907-1:2018

Englischer Titel
Earthworks - Part 1: Principles and general rules; German version EN 16907-1:2018
Ausgabedatum
2019-04
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 308,20 EUR inkl. MwSt.

ab 258,99 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 308,20 EUR

  • 385,30 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 334,90 EUR

  • 418,70 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2019-04
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2805142

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm (Teil 1) legt Definitionen, Grundsätze und allgemeine Regeln für die Planung, Bemessung und Spezifikationen von Erdarbeiten fest. Sie führt in die anderen Teile der Normenreihe ein, welche gemeinsam mit Teil 1 angewendet werden. Erdarbeiten sind Baumaßnahmen, die darauf abzielen, Erdbauwerke zu schaffen, indem die Geometrie der Erdoberfläche für Bauarbeiten oder andere Aktivitäten geändert wird. Anwendungsgebiete von Erdarbeiten sind im Wesentlichen: Verkehrsinfrastrukturen, Unterbauten für Industrie-, Gewerbe- und Wohngebäude, Wasserbau-, Hochwasserschutz- und Küstenschutzanlagen, Hafenanlagen und Flughafengelände, einschließlich Errichtung von Aufschüttungen im Wasser, Flussdeiche und Meeresdämme zur Landgewinnung, Erd- und Steinschüttdämme, Dämme auf dem Festland aus hydraulisch eingebrachtem Auffüllmaterial, Lärmschutzwälle, Sichtbarrieren und andere nichttragende Erdbauwerke, Aufschüttungen zur Landschaftsgestaltung, Verfüllung von Tagebaugruben und Steinbrüchen, Umschließungsdämme um Absetzteiche. Sie zeichnen sich durch die Notwendigkeit aus, vorhandene natürliche oder wiederaufbereitete Materialien zu verwenden und sie in einer Weise zu handhaben, dass die vorgeschriebenen Eigenschaften erreicht werden. Diese Norm gilt für alle Arten von Erdbauwerken mit Ausnahme von bestimmten Arten von Erdbauwerken, zum Beispiel Gräben und kleine Erdbauwerke, die nach vereinfachten oder besonderen Regeln ausgeführt werden dürfen und für Deiche und Dämme, bei denen spezielle Anforderungen an die Planung und den Bau gestellt werden; diese können über die in dieser Norm festgelegten Regeln hinausgehen. Diese Norm deckt keine Bodenverbesserung unterhalb einer Erdstruktur durch Techniken wie Erdkörper auf punkt- und linienförmigen Traggliedern, Düsenstrahlverfahren, Mischen mit tiefem Boden, senkrechte Dräns oder Schottersäulen ab.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2805142

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...