Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2018-03

DIN EN 16962:2018-03

Düngemittel - Extraktion wasserlöslicher Spurennährstoffe aus Düngemitteln und Beseitigung organischer Verbindungen aus Düngemittelextrakten; Deutsche Fassung EN 16962:2018

Englischer Titel
Fertilizers - Extraction of water soluble micro-nutrients in fertilizers and removal of organic compounds from fertilizer extracts; German version EN 16962:2018
Ausgabedatum
2018-03
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 50,30 EUR inkl. MwSt.

ab 47,01 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 50,30 EUR

  • 62,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 60,80 EUR

  • 76,10 EUR

Abo 1
1

Jetzt 1 Jahr gratis testen: Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2018-03
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2681415

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Erarbeitung dieser Europäischen Norm beruht auf einem Normungsauftrag, der dem CEN von der Europäischen Kommission und der Europäischen Freihandelszone (Mandat M/335) bezüglich der Modernisierung der Verfahren zur Analyse von Düngemitteln im Rahmen der Verordnung (EG) Nr. 2003/2003 erteilt wurde.
Die Europäische Norm enthält ein Verfahren zur Extraktion wasserlöslicher Formen von Bor, Cobalt, Kupfer, Eisen, Mangan, Molybdän und Zink aus mineralischen Düngemitteln, die einen oder mehrere Spurennährstoffe enthalten. Das Verfahren zur Beseitigung organischer Verbindungen aus Wasserextrakten ist ebenfalls enthalten. Die Spurennährstoffe werden durch Schütteln einer Düngemittelprobe in Wasser bei (20 ± 2)°C extrahiert. Die Extrakte werden nach der Extraktion angesäuert, um Hydrolyse zu vermeiden. Organische Stoffe werden, soweit erforderlich, durch Sieden nach Zugabe von Wasserstoffperoxid entfernt. Die gewonnenen Extrakte können anschließend nach EN 16963 oder EN 16965 analysiert werden. Das Verfahren kann auf mineralische Düngemittel mit Spurennährstoffgehalten von gleich oder kleiner 10 % sowie größer 10 % angewendet werden. Die Beseitigung organischer Verbindungen ist bei Anwendung des FAAS- (EN 16965) oder ICP-AES-Verfahrens (EN 16963) zur Bestimmung üblicherweise nicht notwendig. Sie wird nur in einigen Fällen bei der Bestimmung von Bor und Molybdän mit spektralphotometrischen Verfahren, der Bestimmung von Bor mit azidimetrischer Titration und der gravimetrischen Bestimmung von Molybdän angewendet. Die Präzision des in diesem Dokument festgelegten Extraktionsverfahrens wurde unter Leitung eines Konsortiums in einem europaweiten Ringversuch mit 40 Laboratorien aus 11 Ländern auf der Grundlage der in EN 16963 und EN 16965 festgelegten Messverfahren bestimmt. Die durch die ICP-AES-Messung beziehungsweise FAAS-Messung erhaltenen statistischen Daten sind in den genannten Normen, die zeitgleich mit diesem Dokument herausgegeben werden, angegeben.
Die Europäische Norm wurde im CEN/TC 260 "Düngemittel und Kalkdünger" (Sekretariat: DIN) erarbeitet. Die nationale Spiegelung erfolgt im Arbeitsausschuss NA 057-03-02 AA "Düngemittel" des DIN-Normenausschusses Lebensmittel und landwirtschaftliche Produkte (NAL).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2681415

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...