Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 16995:2017-08

Lebensmittel - Pflanzliche Öle und Lebensmittel auf Basis pflanzlicher Öle - Bestimmung von gesättigten Mineralöl-Kohlenwasserstoffen (MOSH) und aromatischen Mineralöl-Kohlenwasserstoffen (MOAH) mit on-line HPLC-GC-FID; Deutsche Fassung EN 16995:2017

Englischer Titel
Foodstuffs - Vegetable oils and foodstuff on basis of vegetable oils - Determination of mineral oil saturated hydrocarbons (MOSH) and mineral oil aromatic hydrocarbons (MOAH) with on-line HPLC-GC-FID analysis; German version EN 16995:2017
Ausgabedatum
2017-08
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
35

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 98,30 EUR inkl. MwSt.

ab 91,87 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 98,30 EUR

  • 122,90 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 118,80 EUR

  • 148,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2017-08
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
35
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2596022

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm legt ein hocheffizientes Verfahren zur Bestimmung von gesättigten und aromatischen Kohlenwasserstoffen (von C10 bis C50) in pflanzlichen Fetten und Ölen und in Lebensmitteln auf der Basis von Pflanzenölen fest. Das Verfahren, das im Ringversuch getestet wurde, nutzt die Online HPLC-GC-FID [1], [2] und [3] (HPLC: Hochleistungsflüssigchromatographie, en: high performance liquid chromatography; GC: Gaschromatographie, en: gas chromatography; FID: Flammenionisationsdetektor, en: flame ionization detector). Diese Norm ist nicht dafür vorgesehen, auf andere Lebensmittel angewendet zu werden. Das Verfahren kann zur Bestimmung von gesättigten Mineralöl Kohlenwasserstoffen (MOSH) und/oder aromatischen Mineralöl Kohlenwasserstoffen (MOAH) verwendet werden. Das Verfahren wurde in einem Ringversuch sowohl an natürlich kontaminierten als auch an angereicherten Pflanzenölproben, Mayonnaise und Margarineproben in Bereichen von 4 mg/kg bis 197 mg/kg für MOSH und von 2 mg/kg bis 51 mg/kg für MOAH getestet. Nach den Ringversuchsergebnissen hat sich das Verfahren bei Massenkonzentrationen an MOSH und MOAH von jeweils über 10 mg/kg als geeignet erwiesen. Wenn Störungen aus natürlichen Quellen vermutet werden, kann die fossile Herkunft des MOSH und MOAH Anteiles durch Untersuchung des chromatographischen Profils durch GC MS verifiziert werden. Dieses Dokument (EN 16995:2017) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 275 "Lebensmittelanalytik - Horizontale Verfahren" erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN gehalten wird. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 057-01-14 AA "Prozesskontaminanten" des DIN-Normenausschusses Lebensmittel und landwirtschaftliche Produkte (NAL).

Inhaltsverzeichnis
ICS
67.200.10
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2596022

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...