Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [VORBESTELLBAR]

DIN EN 17206:2020-09

Veranstaltungstechnik - Maschinen für Bühnen und andere Produktionsbereiche - Sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfungen; Deutsche Fassung EN 17206:2020

Englischer Titel
Entertainment technology - Machinery for stages and other production areas - Safety requirements and inspections; German version EN 17206:2020
Ausgabedatum
2020-09
Information
  • Dieses Dokument wird derzeit berichtigt und kann vorbestellt werden. Die Auslieferung erfolgt mit Erscheinen der Berichtigung. Bereits ausgelieferte Dokumente werden automatisch umgetauscht oder berichtigt.

Originalsprachen
Deutsch
Seiten
113
Hinweis
Dieses Dokument wird vom Herausgeber der ersatzlos zurückgezogenen DIN 56921-1:2010-03 empfohlen.

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 195,90 EUR inkl. MwSt.

ab 183,08 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 195,90 EUR

  • 235,10 EUR

  • 245,10 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 236,90 EUR

  • 296,20 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

2

vorbestellbar


Dokument in Ihren Online-Diensten/Käufen

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2020-09
Information
  • Dieses Dokument wird derzeit berichtigt und kann vorbestellt werden. Die Auslieferung erfolgt mit Erscheinen der Berichtigung. Bereits ausgelieferte Dokumente werden automatisch umgetauscht oder berichtigt.

Originalsprachen
Deutsch
Seiten
113
Hinweis
Dieses Dokument wird vom Herausgeber der ersatzlos zurückgezogenen DIN 56921-1:2010-03 empfohlen.
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3134455

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument gilt für Maschinen, maschinentechnische Einrichtungen und maschinentechnische Steuerungssysteme, die in Versammlungsstätten sowie in Bühnen- und Produktionsbereichen für Veranstaltungen und Theaterproduktionen (kurz Bühnenmaschinerie) eingesetzt werden. Solche Stätten beinhalten: Theater, Mehrzweckhallen, Ausstellungshallen, Film-, Fernseh- und Rundfunkstudios, Konzerthallen, Schulen, Bars, Diskotheken, Freilichtbühnen und andere Räume für Aufführungen und Veranstaltungen.
Dieses Dokument gilt für maschinentechnische Einrichtungen mit geführten und ungeführten Lasten.
Dieses Dokument deckt in der Veranstaltungstechnik verwendete Maschinen ab, einschließlich Maschinen, die aus der Maschinenrichtlinie (2006/42/EG), insbesondere durch Artikel 1, 2(j) ausgeschlossen sind; dies sind „Maschinen zur Beförderung von Darstellern während künstlerischer Vorführungen“.
Diese Maschinen beinhalten Steuerungen, elektrische und elektronische Steuerungssysteme, elektrische und elektronische Ausrüstung, hydraulische und pneumatische Kraftübertragungssysteme.
Die Prinzipien in diesem Dokument gelten auch für maschinentechnische Einrichtungen mit neuen Technologien oder Sonderanfertigungen, die hier nicht besonders benannt sind, jedoch auf ähnliche Art funktionieren oder für bezüglich der vorstehend genannten Geräte ähnliche Zwecke vorgesehen sind.
Dieses Dokument (EN 17206:2020) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 433 "Veranstaltungstechnik - Maschinen, Arbeitsmittel und Einrichtungen" erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN (Deutschland) gehalten wird.
Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 149-00-05 AA "Maschinen" im DIN-Normenausschuss Veranstaltungstechnik, Bild und Film (NVBF).

Inhaltsverzeichnis
ICS
97.200.10
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3134455
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN 56950-1:2012-05 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 56950-1:2012-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anpassung an CWA 15902-1 vorgenommen; b) normative Verweisungen aktualisiert; c) Überarbeitung und Neuaufnahme von Begriffen sowie generelle sprachliche Überarbeitung und Anpassung; d) generelle Überarbeitung des Steuerungstechnischen Teils sowie Erweiterung des Steuerungskapitels um Funktionen für die Untermaschinerie; e) Einführung von „Anwendungsfällen“ (en: use cases) für die Steuerung; f) Informationen zu Sicherheitsfunktionen für Use Cases; g) erweiterte Informationen zur Evaluierung, Implementierung und Dokumentation von Funktionaler Sicherheit; h) Überarbeitung und Erweiterung aller Anhänge; i) neue Informationen zu Risikoanalysen; j) erweiterte Beispiele von Sicherheitsfunktionen; k) redaktionelle Überarbeitung der Norm.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...