Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 17371-1:2021-06

Dienstleistungserbringung - Teil 1: Dienstleistungsbeschaffung - Leitlinien für die Bewertung der Kapazität von Dienstleistern und die Bewertung von Dienstleistungsangeboten; Deutsche Fassung EN 17371-1:2021

Englischer Titel
Provision of services - Part 1: Service procurement - Guidance for the assessment of the capacity of service providers and evaluation of service proposals; German version EN 17371-1:2021
Ausgabedatum
2021-06
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
35

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 98,30 EUR inkl. MwSt.

ab 91,87 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 98,30 EUR

  • 122,90 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 118,80 EUR

  • 148,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2021-06
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
35
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3146294

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt eine Leitlinie für die Bewertung der Kapazität von Dienstleistern und zur Beurteilung von Dienstleistungsangeboten fest, um den Prozess der Dienstleistungsbeschaffung zu verbessern und zu erleichtern. Dieses Dokument gilt für: a) jedes Unternehmen, unabhängig von seiner Art und Größe; b) alle interessierten Parteien, die direkt oder indirekt an einem Beschaffungsprozess beteiligt oder von diesem betroffen sind. Dieses Dokument gilt nicht für Dienstleistungsverträge zwischen Unternehmen und Verbrauchern (B2C) oder für Bauaufträge. "Bauaufträge" sind Verträge, die die Ausführung oder sowohl die Planung als auch die Ausführung eines Bauwerks zum Gegenstand haben und nicht in diesem Dokument behandelt werden. Verträge, die nur die Gestaltung eines Bauwerks zum Gegenstand haben, werden abgedeckt. "Bauarbeiten" bezeichnet das Ergebnis von Hoch- oder Tiefbauarbeiten insgesamt, das allein ausreicht, um eine wirtschaftliche oder technische Funktion zu erfüllen. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 159-01-26 AA "Dienstleistungen - Ausschreibungen, Verträge und Leistungsmessung" im DIN-Normenausschuss Dienstleistungen (NADL).

Inhaltsverzeichnis
ICS
03.080.20, 03.100.10
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3146294

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...