Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2012-02

DIN EN 1863-1:2012-02

Glas im Bauwesen - Teilvorgespanntes Kalknatronglas - Teil 1: Definition und Beschreibung; Deutsche Fassung 1863-1:2011

Englischer Titel
Glass in building - Heat strengthened soda lime silicate glass - Part 1: Definition and description; German version 1863-1:2011
Ausgabedatum
2012-02
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 96,00 EUR inkl. MwSt.

ab 80,67 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 96,00 EUR

  • 120,20 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 104,40 EUR

  • 130,50 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2012-02
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1856602

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm legt Toleranzen, Geradheit, Kantenbearbeitung, Bruchverhalten sowie physikalische und mechanische Eigenschaften von einscheibigem, flachem, teilvorgespanntem Glas mit Nenndicken von 3 mm bis 12 mm für den Gebrauch im Bauwesen fest. Gebogenes teilvorgespanntes Kalknatronglas wird in Anhang A erwähnt, ist aber nicht Bestandteil dieser Norm. Diese Norm behandelt kein im Anschluss an das Teilvorspannen sandgestrahltes Glas. Die Ausgabe 2000 der Norm wurde fachlich und redaktionell komplett überarbeitet. Es wurden neue Begriffe aufgenommen, wie zum Beispiel Verformung der Kante, örtliche Verwerfung und generelle Verwerfung. Insbesondere die Abschnitte 6 "Maße und Grenzabmaße" und 7 "Kanten- und/oder Oberflächenbearbeitung, Bohrungen, Öffnungen und Ausschnitte" wurden überarbeitet, in denen diese Begriffe angewendet werden. Im Unterabschnitt "Grenzabmaße und Winkligkeit" von Abschnitt 6 wird jetzt die Rechtwinkligkeit von rechteckigen Glasscheiben durch die Differenz zwischen deren Diagonalen ausgedrückt. Der bisherige normative Anhang zur Bestimmung des U-Wertes wurde gestrichen. Neu aufgenommen wurde ein informativer Anhang (in der neuen Ausgabe Anhang B) zu einem alternativen Verfahren für die Messung der Verwerfung durch Roller Waves. Für diese Norm ist das Gremium NA 005-09-29 AA "Glas im Bauwesen (SpA zu CEN/TC 129 und ISO/TC 160; SpA zu CEN/TC 129/WG 2, CEN/TC 129/WG 3, ISO/TC 160/SC 1/WG 2, ISO/TC 160/SC 1/WG 3)" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1856602
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 1863-1:2000-03 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 1863-1:2000-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) fachliche und redaktionelle Überarbeitung; b) einige Bilder wurden überarbeitet bzw. neue ergänzt; c) in Abschnitt 3 wurden aufgrund der fachlichen Überarbeitung neue Begriffe, wie z.B. Verformung der Kante (3.2) , örtliche Verwerfung (3.8) und generelle Verwerfung (3.9) aufgenommen; d) in Tabelle 1 wurden weitere Nenndicken aufgenommen; e) 6.2.3 "Toleranzen und Winkligkeit" wurde komplett überarbeitet. Die Rechtwinkligkeit von rechteckigen Glasscheiben wird jetzt durch die Differenz zwischen deren Diagonalen ausgedrückt; f) Abschnitte 6 und 7 wurden komplett überarbeitet; g) die bisherigen Abschnitte 9 und 10 wurden überarbeitet und unter einem neuen Abschnitt 9 "Andere physikalische Eigenschaften" zusammengefasst; h) der normative Anhang "Bestimmung des U-Wertes" wurde gestrichen; i) neu aufgenommen wurde ein informativer Anhang zu einem alternativen Verfahren für die Messung der Verwerfung durch Roller Waves.

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...