Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2019-02

DIN EN 2267-010:2019-02

Luft- und Raumfahrt - Leitungen, elektrisch, für allgemeine Verwendung - Betriebstemperaturen zwischen -55 °C und 260 °C - Teil 010: DR-Familie, einadrige Leitungen, UV-Laser-bedruckbar - Produktnorm; Deutsche und Englische Fassung EN 2267-010:2018

Englischer Titel
Aerospace series - Cables, electrical, for general purpose - Operating temperatures between -55 °C and 260 °C - Part 010: DR family, single UV laser printable - Product standard; German and English version EN 2267-010:2018
Ausgabedatum
2019-02
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 61.70 EUR inkl. MwSt.

ab 51.85 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 61.70 EUR

  • 74.10 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 67.00 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2019-02
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3020707

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Normen der Reihe EN 2267 beschreiben Anforderungen an ein- und/oder mehradrige, elektrische Leitungen zur allgemeinen Verwendung in elektrischen Bordnetzen von Luftfahrzeugen. Die Norm DIN EN 2267-010 legt die Eigenschaften von leichten, UV-Laser-bedruckbaren, elektrischen Leitungen der DR-Familie zur Verwendung in elektrischen Bordnetzen bis zu 115 V (Phase gegen Neutral) oder 200 V (Phase gegen Phase) Wechselspannung und 28 V Gleichspannung bei Betriebstemperaturen zwischen -65 °C und 260 °C fest. Diese Leitungen sind in den Größen AWG 26 bis AWG 14 (115/200 V Wechselspannung) nachweislich lichtbogenfest. Diese Leitungen können zusätzlich für Verwendung bis zu 230/400 V Wechselspannung in druckbelüfteten Zonen geeignet sein, wenn bei der Installation mögliche Kurzschlusseffekte berücksichtigt werden. Für andere Anordnungen von elektrischen Systemen sind die Anwender verantwortlich. Gegenüber DIN EN 2267-010:2017-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) der Anwendungsbereich wurde um 28 V Gleichspannung erweitert, es wurde die Höchstspannung in druckbelüfteten Zonen auf bis zu 230/400 V Wechselspannung geändert, es entfiel die Anforderung zur Kennzeichnung und ein Hinweis auf Verantwortung des Anwenders für andere Anordnungen wurde aufgenommen; b) in 4.2 wird für die EN 4434 auf die "engen Toleranzen" verwiesen; c) die Norm wurde redaktionell überarbeitet. Die Normen der Reihe EN 2267 werden von ASD-STAN, Fachbereich Elektrotechnik, unter Mitwirkung deutscher Experten des DIN-Normenausschusses Luft- und Raumfahrt (NL) erarbeitet. Der Verband der Europäischen Luft-, Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie Normung (ASD-STAN) ist vom Europäischen Komitee für Normung (CEN) für zuständig erklärt worden, Europäische Normen (EN) für das Gebiet der Luft- und Raumfahrt auszuarbeiten. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 131-04-02 AA "Elektrische Leitungen" im DIN-Normenausschuss Luft- und Raumfahrt (NL).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3020707
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 2267-010:2017-10 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 2267-010:2017-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) der Anwendungsbereich wurde um 28 V Gleichspannung erweitert, es wurde die Höchstspannung in druckbelüfteten Zonen auf bis zu 230/400 V Wechselspannung geändert, es entfiel die Anforderung zur Kennzeichnung und ein Hinweis auf Verantwortung des Anwenders für andere Anordnungen wurde aufgenommen; b) in 4.2 wird für EN 4434 auf die "engen Toleranzen" verwiesen; c) die Norm wurde redaktionell überarbeitet.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...