Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2010-04

DIN EN 267:2010-04

Automatische Brenner mit Gebläse für flüssige Brennstoffe; Deutsche Fassung EN 267:2009

Englischer Titel
Automatic forced draught burners for liquid fuels; German version EN 267:2009
Ausgabedatum
2010-04
Originalsprachen
Deutsch
Hinweis
Dieses Dokument wird vom Herausgeber der ersatzlos zurückgezogenen DIN 4787-1:1981-09 empfohlen.

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 180.80 EUR inkl. MwSt.

ab 151.93 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 180.80 EUR

  • 226.00 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 196.60 EUR

  • 245.70 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2010-04
Originalsprachen
Deutsch
Hinweis
Dieses Dokument wird vom Herausgeber der ersatzlos zurückgezogenen DIN 4787-1:1981-09 empfohlen.

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm legt für automatische Ölbrenner mit Gebläse die Terminologie und allgemeine Anforderungen an Bau und Betriebsweise der Brenner sowie Anforderungen an die Bereitstellung von Regel und Sicherheitseinrichtungen und die Prüfverfahren fest. Diese Europäische Norm ist auf automatische Ölbrenner mit Gebläse anwendbar, die vorgesehen sind für: - einen Brennstoff, dessen Viskosität am Brennereintritt bei 20 °C 1,6 mm2/s (cSt) bis 6 mm2/s (cSt) beträgt und für - höher siedendes Erdöl aus der ersten Raffination (Viskosität größer als 6 mm2/s), für das eine Vorwärmung notwendig ist, um eine ordnungsmäßige Zerstäubung zu erreichen. Diese Europäische Norm ist anwendbar auf: - Einzelbrenner mit nur einem Feuerraum; - Einzelbrenner, die auch an eine einzelne Einrichtung anzubauen sind, wobei dann die Anforderungen der für diese Einrichtung zutreffenden Norm zusätzlich beachtet werden müssen; - Ein- und Zweistoffbrenner, wenn sie nur mit Öl arbeiten; - mit Öl betriebene Zweistoffbrenner, die so ausgelegt sind, dass sie unabhängig voneinander mit gasförmigen oder mit flüssigen Brennstoffen arbeiten; in diesem Fall müssen auch die Anforderungen von EN 676 für gasförmige Brennstoffe gelten. Diese Europäische Norm behandelt alle für Brenner zutreffenden signifikanten Gefährdungen, gefährlichen Situationen und Ereignisse, sowohl für den Fall, dass die Brenner wie vorgesehen bestimmungsgemäß angewendet werden als auch für den Fall, dass unter vom Hersteller vorhersehbaren Bedingungen eine unsachgemäße Anwendung erfolgt, siehe Anhang J. Ebenfalls erfasst werden zusätzliche Anforderungen an Brenner, die in den Anwendungsbereich dieser Europäischen Norm fallen und die druckbeaufschlagte Teile enthalten und/oder zur Befeuerung von Druckkesseln (druckbeaufschlagten Gehäusen) eingesetzt werden, siehe Anhang K. Diese Europäische Norm legt die Anforderungen fest, die der Hersteller erfüllen muss, um die Sicherheit bei der Inbetriebnahme, beim Anfahren, im Betrieb, bei Abschaltung und bei der Wartung sicherzustellen. Diese Europäische Norm erfasst keine Gefährdungen durch spezifische Anwendungen. Die vorliegende Europäische Norm gilt nicht für automatische Ölbrenner mit Gebläse, die hergestellt wurden, bevor diese Norm als Europäische Norm veröffentlicht wurde.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 267:1999-11 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 267:2011-11 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 267:1999-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Aufnahme von Gefährdungen durch Brenner die als Maschinen nach der Richtlinie 98/37/EG Maschinen-Richtlinie und Richtlinie 2006/42/EG Maschinen-Richtlinie anzusehen sind; b) zusätzliche Anforderungen für Brenner mit druckbeaufschlagten Teilen und/oder für Brenner, die Druckgeräte befeuern nach der Richtlinie 97/23/EG Druckgeräte-Richtlinie (DGR); c) in Übereinstimmung mit EN 676 wurden Anforderungen an die elektrische Sicherheit und industrielle Anwendungen aufgenommen; d) es wurden Anforderungen an höher siedende Fraktionen aus der ersten Raffination von Erdöl aufgenommen; e) die Norm wurde strukturell an EN 676 angepasst.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...