Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 303-1:2017-11

Heizkessel - Teil 1: Heizkessel mit Gebläsebrennern - Begriffe, Allgemeine Anforderungen, Prüfung und Kennzeichnung; Deutsche Fassung EN 303-1:2017

Englischer Titel
Heating boilers - Part 1: Heating boilers with forced draught burners - Terminology, general requirements, testing and marking; German version EN 303-1:2017
Ausgabedatum
2017-11
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
40

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 101,80 EUR inkl. MwSt.

ab 95,14 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 101,80 EUR

  • 122,20 EUR

  • 127,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 123,10 EUR

  • 153,90 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Dokument in Ihren Online-Diensten/Käufen

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2017-11
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
40
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2631340

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm gilt für Kessel von Zentralheizungen (Heizkessel) mit Gebläsebrennern bis zu einer Nennwärmeleistung von 1 000 kW, die nach der Bedienungsanleitung des Kessels entweder mit Unterdruck (Naturzugkessel) oder mit Überdruck (Überdruckkessel) im Brennraum betrieben werden. Diese Europäische Norm legt die notwendigen Begriffe sowie die Anforderungen an Werkstoffe, Prüfungen und Kennzeichnungen für Heizkessel fest. Für Heizkessel, die in offenen Heizungsanlagen betrieben werden können, gilt EN 303-4. Die Anforderungen dieser Norm gelten für Heizkessel, die auf einem zugelassenen Prüfstand geprüft werden. Heizkessel in Übereinstimmung mit dieser Norm sind für die Beheizung von zentralen Heizungsanlagen bestimmt, deren Wärmeträger Wasser mit einer maximal zulässigen Betriebstemperatur von 100 °C ist. Der maximal zulässige Betriebsdruck ist 8 bar. Diese Norm gilt nur für die Bauelemente von Heizkesseln und Wassererwärmern (Speicher oder Durchlaufwassererwärmer), die den Betriebsbedingungen des Heizkessels zwangsläufig unterworfen sind (Heizungsteil). Die Norm gilt nicht für Gasheizkessel mit atmosphärischen Brennern, Heizkessel für feste Brennstoffe und Heizkessel mit Ölverdampfungsbrennern. Für diese Kessel sind andere Anforderungen zu erfüllen. Dieses Dokument (EN 303-1:2017) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 57 "Zentralheizungskessel" erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN (Deutschland) gehalten wird. Das zuständige nationale Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 041-01-62 AA "Zentralheizungskessel (SpA CEN/TC 57)" im DIN-Normenausschuss Heiz und Raumlufttechnik sowie deren Sicherheit (NHRS).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2631340
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 303-1:2003-12 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 301-1:2003-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Konstruktionsanforderungen wurden aus EN 15034 übernommen; b) die Terminologie wurde aus EU-Verordnungen 811/2013 und 813/2013 übernommen; c) das Dokument wurde technisch vollständig überarbeitet; d) das Dokument wurde redaktionell vollständig überarbeitet.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...