Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2013-01

DIN EN 31092:2013-01

Textilien - Physiologische Wirkungen - Messung des Wärme- und Wasserdampfdurchgangswiderstandes unter stationären Bedingungen (sweating guarded-hotplate test) (ISO 11092:1993 + Amd.1:2012); Deutsche Fassung EN 31092:1993 + A1:2012

Englischer Titel
Textiles - Physiological effects - Measurement of thermal and water-vapour resistance under steady-state conditions (sweating guarded-hotplate test) (ISO 11092:1993 + Amd.1:2012); German version EN 31092:1993 + A1:2012
Ausgabedatum
2013-01
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 82,60 EUR inkl. MwSt.

ab 69,41 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 82,60 EUR

  • 103,10 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 89,80 EUR

  • 112,10 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2013-01
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument (EN 31092:1993 + A1:2012) wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 38 "Textilien" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 248 "Textilien und textile Erzeugnisse" erarbeitet, dessen Sekretariat vom BSI (Vereinigtes Königreich) gehalten wird.
Das zuständige nationale Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-05-45 AA "Physiologische Prüfung von Textilien" im Normenausschuss Materialprüfung im DIN.
Dieses Dokument legt Verfahren zur Messung des stationären Wärme- und Wasserdampfdurchgangswiderstandes fest von zum Beispiel Textillien, Filmen, Beschichtungen, Schaumstoffen und Leder, einschließlich mehrschichtiger Materialaufbauten für den Einsatz in Kleidung, Steppbetten, Schlafsäcken, Sizaufbauten und ähnlichen Textilien oder textilartigen Erzeugnissen.
Die Anwendung des Messverfahrens ist auf bestimmte Höchstwerte des Wärme- und Wasserdampfdurchgangswiderstandes beschränkt, die von der Dimensionierung und Ausführung des Messgerätes abhängen (Zum Beispiel 2 m2 K/W beziehungsweise 700 m2 Pa/W für die Mindestanforderungen, die in dieser Internationalen Norm an das Messgerät gestellt werden).
Die in dieser Norm gewählten Prüfbedingungen sind nicht dazu vorgesehen, bestimmte Komfortsituationen nachzustellen. Auch werden keine Anforderungswerte in Hinblick auf die Erreichung eines guten thermophysiologischen Komforts eines bestimmten Materials angeführt.
Dieses Dokument (EN 31092:1993+A1:2012) beinhaltet die Änderung A1:2012 zur EN 31092:1993. Es wurden die Abschnitte 5.3 "Prüfraum" und 7.2.1 geändert und ein neuer informativer Anhang C "Anleitung zur Anordnung von Messproben aus quellenden Materialien" wurde aufgenommen.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 31092:1994-02 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 31092:2013-09 , DIN EN ISO 11092:2014-12 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 31092:1994-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Abschnitte 5.3 "Prüfraum" und 7.2.1 wurden geändert; b) ein neuer informativer Anhang C "Anleitung zur Anordnung von Messproben aus quellenden Materialien" wurde aufgenommen; c) Übersetzungsanpassungen; d) Titeländerung von Abschnitt 3; e) redaktionelle Anpassungen.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...