Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2008-05

DIN EN 363:2008-05

Persönliche Absturzschutzausrüstung - Persönliche Absturzschutzsysteme; Deutsche Fassung EN 363:2008

Englischer Titel
Personal fall protection equipment - Personal fall protection systems; German version EN 363:2008
Ausgabedatum
2008-05
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1379327

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 75.40 EUR inkl. MwSt.

ab 63.36 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 75.40 EUR

  • 94.40 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 81.90 EUR

  • 102.60 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2008-05
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1379327

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Seit 1992 wurden im CEN/TC 160 "Schutz gegen Absturz und Arbeitsgurte" eine Reihe Europäischer Normen und Norm-Entwürfe für Persönliche Schutzausrüstungen (PSA) gegen Absturz und andere persönliche Absturzschutzausrüstungen erarbeitet. Die meisten davon sind Produktnormen, in denen Anforderungen an Produkte sowie Prüfverfahren für Bestandteile und Teilsysteme festgelegt sind.
Persönliche Absturzschutzausrüstungen werden zur Bildung persönlicher Absturzschutzsysteme zusammengestellt. Bisher gibt es nur eine Norm, die Anforderungen an Systeme enthält, und zwar EN 363:2002 "Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz - Auffangsysteme", national als DIN EN 363:2002-09 übernommen, in der Begriffe und allgemeine Anforderungen für Zusammenstellungen von Bestandteilen zur Bildung von Auffangsystemen festgelegt sind. In der Diskussion über die Terminologie und die Definitionen für die Beschreibung persönlicher Absturzschutzsysteme im Allgemeinen wurde die Notwendigkeit bestätigt, für alle Arten persönlicher Absturzschutzsysteme Merkmale und Anforderungen festzulegen. Einige Ausrüstungen, die zum persönlichen Absturzschutz verwendet werden, können auf unterschiedliche Zwecke und daher in unterschiedlichen Absturzschutzsystemen angewendet werden. Um dem Ziel einer kohärenten und einheitlichen Normenreihe näher zu kommen und alle Arten von persönlichen Absturzschutzsystemen zu berücksichtigen, die im CEN/TC 160 behandelt werden, wurde EN 363:2002 überarbeitet.
In der Norm sind Merkmale zur Zusammenstellung persönlicher Absturzschutzsysteme im Allgemeinen sowie spezieller Formen, wie Rückhaltesysteme, Haltesysteme, Auffangsysteme, Systeme für seilgesichertes Arbeiten und Rettungssysteme, im Besonderen beschrieben. Als Hilfestellung für den Anwender sind Beispiele für eine Reihe von Systemen angeführt, einschließlich Bilder zur Illustration der verschiedenen Arten von Systemen und deren Merkmalen.
Die Europäische Norm, die die Beschreibung von Merkmalen und die Zusammenstellung von persönlichen Absturzschutzsystemen enthält, wurde im CEN/TC 160 "Schutz gegen Absturz und Arbeitsgurte" erstellt.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 363:2002-09 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 363:2019-06 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber der DIN EN 363:2002-09 wurden folgende wesentliche Änderungen vorgenommen: a) Der Anwendungsbereich bezieht sich auf alle Absturzschutzsysteme, nicht mehr ausschließlich auf Auffangsysteme. b) Die Definitionen beschränken sich auf übergreifende Begriffe zur Systematik der Absturzschutzsysteme, die Definitionen der einzelnen Bestand- und Einzelteile von Absturzschutzsystemen sind in der Norm nicht mehr enthalten. c) Zu Absturzschutzsystemen insgesamt und zu den einzelnen Unterkategorien werden Beschreibungen und Hinweise zur Zusammensetzung von Systemen aus den entsprechenden Bestand- und Einzelteilen gegeben. Diese sind ausführlicher als die in der Vorgängernorm enthaltenen Hinweise zu den Bestandteilen der verschiedenen Arten von Auffangsystemen. d) In der Vorgängerfassung enthaltene Anforderungen sind in die Beschreibungen und Hinweise zur Zusammensetzung der Systeme eingeflossen, jedoch nicht als Produktanforderungen formuliert. e) Die Norm enthält keinen Anhang ZA, da sie keine Produktanforderungen enthält, sondern die Zusammensetzung von Systemen aus Einzelprodukten beschreibt.

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...