Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2013-05

DIN EN 3861:2013-05

Luft- und Raumfahrt - Nichtmetallische Werkstoffe - Transparente Glaswerkstoffe - Werkstoffnorm - Thermisch vorgespanntes Kalk-Natron-Floatglas; Deutsche und Englische Fassung EN 3861:2013

Englischer Titel
Aerospace series - Non-metallic materials - Glass transparencies - Material standard - Thermally tempered soda lime float glass; German and English version of EN 3861:2013
Ausgabedatum
2013-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 54,80 EUR inkl. MwSt.

ab 46,05 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 54,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 59,60 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2013-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1940777

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm der DIN EN 3861 beschreibt Anforderungen an allgemein erhältliche Floatglasscheiben und thermisch vorgespannte Floatglasscheiben mit hoher Lichttransmission zur Anwendung in der Luft- und Raumfahrt. Die geplante Norm DIN EN 3861 ist Teil der Reihe von EN-Normen für nichtmetallische Werkstoffe zur Anwendung in der Luft- und Raumfahrt. Die allgemeine Gliederung dieser Reihe wird in EN 4385 beschrieben. Die Norm soll ein Dokument der Stufe 3 gemäß der Definition in EN 4385 werden. Sie wird gemäß TR 7000-5 vorbereitet. Das vorliegende Dokument DIN EN 3861:2013 wurde von ASD-STAN, Fachbereich Nichtmetallische Werkstoffe, unter Mitwirkung deutscher Experten des Normenausschusses Luft- und Raumfahrt erarbeitet. Der Verband der Europäischen Luft-, Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie Normung (ASD-STAN) ist vom Europäischen Komitee für Normung (CEN) für zuständig erklärt worden, Europäische Normen (EN) für das Gebiet der Luft- und Raumfahrt auszuarbeiten. Durch die Vereinbarung vom 3. Oktober 1986 wurde ASD Assoziierte Organisation (ASB) des CEN. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 131-02-01 AA "Faserverstärkte Kunststoffe" im DIN-Normenausschuss Luft- und Raumfahrt.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1940777

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...