Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 408:2012-10

Holzbauwerke - Bauholz für tragende Zwecke und Brettschichtholz - Bestimmung einiger physikalischer und mechanischer Eigenschaften; Deutsche Fassung EN 408:2010+A1:2012

Englischer Titel
Timber structures - Structural timber and glued laminated timber - Determination of some physical and mechanical properties; German version EN 408:2010+A1:2012
Ausgabedatum
2012-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
39

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 106,70 EUR inkl. MwSt.

ab 99,72 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 106,70 EUR

  • 133,60 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 129,20 EUR

  • 161,40 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Dokument in Ihren Online-Diensten/Käufen

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2012-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
39
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1905080

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In dieser überarbeiteten Fassung von 2010 wird das bisherige Prüfverfahren zur Bestimmung der Scherfestigkeit in Faserrichtung durch ein neues Prüfverfahren ersetzt. In die überarbeitete Fassung von 2003 wurde ein globaler Biege-Elastizitätsmodul aufgenommen. Dabei wurde die vorherige Prüfung in "Bestimmung des lokalen Elastizitätsmoduls" umbenannt. Prüfverfahren zur Bestimmung der Scherfestigkeit und der mechanischen Eigenschaften rechtwinklig zur Faserrichtung wurden ebenfalls aufgenommen. Diese Prüfverfahren wurden früher in EN 1193, die zurückgezogen wurde, angegeben. Die Werte von Holzeigenschaften hängen von den zu ihrer Bestimmung angewendeten Prüfverfahren ab. Es ist deshalb wünschenswert, diese Verfahren zu normen, damit die Prüfergebnisse unterschiedlicher Prüfstellen einander entsprechen. Darüber hinaus wird sich in Zukunft nach der Anerkennung der Bemessung nach Grenzzuständen und der Weiterentwicklung der visuellen und maschinellen Holzsortierung in zunehmendem Maße bei Bauholz das Interesse auf die Bestimmung und Erfassung der Festigkeitseigenschaften und ihrer Streuungen richten. Dies alles kann wirkungsvoller erreicht werden, wenn die Grundwerte definiert und unter gleichen Bedingungen erzielt worden sind. Diese Europäische Norm, die ursprünglich auf ISO 8375 beruhte, beschreibt Laborverfahren zur Bestimmung einiger physikalischer und mechanischer Eigenschaften von Holz für tragende Zwecke. Die Verfahren sind weder für die Holzsortierung noch für die Güteüberwachung vorgesehen. Gegenüber DIN EN 408:2010-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Nachfolgende Änderungen aus der Europäischen Änderung A1:2012 eingearbeitet; b) normative Verweisung auf EN 384 aufgenommen; c) Angaben in 10.3 überarbeitet beziehungsweise im Hinblick auf den Schubmodul G präzisiert; d) in 19.1 wurde eine Angabe zur Höhe korrigiert; e) in 19.2 wurde eine Angabe zur Höhe korrigiert und die Zeitangaben bis zum Erreichen der Höchstlast geändert. Dieses Dokument (EN 408:2010+A1:2012) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 124 "Holzbauwerke" erarbeitet, dessen Sekretariat von AFNOR (Frankreich) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 005-04-01 AA "Holzbau" (Spiegelausschuss von CEN/TC 124, CEN/TC 250/SC 5) im DIN Deutsches Institut für Normung e. V.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1905080
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 408:2010-12 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 408:2010-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) nachfolgende Änderungen aus der Europäischen Änderung A1:2012 eingearbeitet; b) normative Verweisung auf EN 384 aufgenommen; c) Angaben in 10.3 überarbeitet bzw. im Hinblick auf den Schubmodul G präzisiert; d) in 19.1 wurde eine Angabe zur Höhe korrigiert; e) in 19.2 wurde eine Angabe zur Höhe korrigiert und die Zeitangaben bis zum Erreichen der Höchstlast geändert.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...