Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2012-12

DIN EN 4268:2012-12

Luft- und Raumfahrt - Metallische Werkstoffe - Wärmebehandlungsanlagen - Allgemeine Anforderungen; Deutsche und Englische Fassung EN 4268:2012

Englischer Titel
Aerospace series - Metallic materials - Heat treatment facilities - General requirements; German and English version EN 4268:2012
Ausgabedatum
2012-12
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1919759

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 75.40 EUR inkl. MwSt.

ab 63.36 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 75.40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 81.90 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2012-12
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1919759

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm umfasst die allgemeinen Anforderungen an Wärmebehandlungsanlagen, in denen Halbzeug und metallische Teile für die Luft- und Raumfahrt hergestellt werden. Sie definiert die verwendeten Begriffe und beschreibt Verfahren zur Überprüfung von Wärmebehandlungsanlagen und zugehörige Anforderungen. Sie dient außerdem als Hilfe bei der Überwachung und Zulassung von Wärmebehandlungsanlagen. Diese Norm ist auf alle Arten von Wärmebehandlungsanlagen anwendbar, einschließlich solcher, die direkte oder indirekte Wärmeübertragung und zirkulierende oder nicht zirkulierende, flüssige oder gasförmige Heizmedien verwenden sowie auf Vakuumöfen. Bestimmte Eigenschaften der metallischen Werkstoffe werden nur erzeugt, wenn die Wärmebehandlung innerhalb relativ enger Temperaturbereiche ausgeführt wird; die entsprechenden Toleranzen sind in den anzuwendenden Normen aufgeführt. Eine Wärmebehandlungsanlage kann also nur für Wärmebehandlungsverfahren verwendet werden, wenn die Temperaturschwankungen über Raum und Zeit innerhalb der vorgegebenen Toleranzen bleiben. Die angemessene Temperaturverteilung in der Wärmebehandlungsanlage hängt zum Beispiel von der Art des Ofens oder Bades, dem Heizmedium, den Steuerungsinstrumenten mit Rückkopplungs- und Hochlaufschaltungen sowie dem Aufbau und der Positionierung der Steuerungssensoren ab. Zur Überwachung und Dokumentation der Wärmebehandlung wird ein entsprechendes Aufzeichnungsgerät benötigt. Das vorliegende Dokument (EN 4268:2012) wurde von ASD-STAN, Fachbereich Metallische Werkstoffe, unter Mitwirkung deutscher Experten des Normenausschusses Luft- und Raumfahrt erarbeitet. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 131-01-01 AA "Stähle" im DIN-Normenausschuss Luft- und Raumfahrt.

Inhaltsverzeichnis
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...