Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2018-03

DIN EN 438-9:2018-03

Dekorative Hochdruck-Schichtpressstoffplatten (HPL) - Platten auf Basis härtbarer Harze (Schichtpressstoffe) - Teil 9: Klassifizierung und Spezifikationen für Schichtpressstoffe mit alternativem Kernaufbau; Deutsche Fassung EN 438-9:2017

Englischer Titel
High-pressure decorative laminates (HPL) - Sheets based on thermosetting resins (usually called laminates) - Part 9: Classification and specifications for alternative core laminates; German version EN 438-9:2017
Ausgabedatum
2018-03
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 75,40 EUR inkl. MwSt.

ab 63,36 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 75,40 EUR

  • 90,50 EUR

  • 94,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 81,90 EUR

  • 102,60 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2018-03
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2704409

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm legt die Leistungsanforderungen an Schichtpressstoffe mit alternativem Kernaufbau für Anwendungen im Innenbereich fest, deren Kernaufbau nicht durch EN 438-3 bis -6 sowie EN 438-8 behandelt wird. In diesem Teil von EN 438 wird der (farbige und metallverstärkte) Kernaufbau festgelegt. In EN 438-2 sind die Prüfverfahren festgelegt, die für diesen Teil von EN 438 von Bedeutung sind.
Gegenüber DIN EN 438-9:2014-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anwendungsbereich angepasst; b) normative Verweisungen aktualisiert; c) Abschnitt 3 "Begriffe, Symbole und Abkürzungen" überarbeitet; d) Prüfabstand unter 5.2.1 geändert; e) in Tabelle 6 für die Eigenschaft "Spannungsrissanfälligkeit" das Aussehen der Laminatqualität korrigiert; f) in Tabelle 6 und in Tabelle 7 Prüfverfahren aktualisiert, die Eigenschaft "Beständigkeit gegen Zigarettenglut" entfernt, die "Beständigkeit gegen Oberflächenabrieb" modifiziert und die Laminatsorten korrigiert, für die "Widerstandsfähigkeit gegenüber Eintauchen in siedendes Wasser" das Aussehen für die Laminat-Sorten verbessert, die "Zerreißfestigkeit" in Übereinstimmung mit EN 438-4:2016 gestrichen; g) redaktionell überarbeitet.
Dieses Dokument (EN 438-9:2017) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 249 "Kunststoffe" erarbeitet, dessen Sekretariat von NBN (Belgien) gehalten wird. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 054-04-01 AA "Dekorative Schichtstoffe und Mineralwerkstoffe" im DIN-Normenausschuss Kunststoffe (FNK).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2704409
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 438-9:2014-02 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 438-9:2014-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anwendungsbereich angepasst; b) normative Verweisungen aktualisiert; c) Abschnitt 3 "Begriffe, Symbole und Abkürzungen" überarbeitet; d) Prüfabstand unter 5.2.1 geändert; e) in Tabelle 6 für die Eigenschaft "Spannungsrissanfälligkeit" das Aussehen der Laminatqualität korrigiert; f) in Tabelle 6 und in Tabelle 7 Prüfverfahren aktualisiert, die Eigenschaft "Beständigkeit gegen Zigarettenglut" entfernt, die "Beständigkeit gegen Oberflächenabrieb" modifiziert und die Laminatsorten korrigiert, für die "Widerstandsfähigkeit gegenüber Eintauchen in siedendes Wasser" das Aussehen für die Laminat-Sorten verbessert, die "Zerreißfestigkeit" in Übereinstimmung mit EN 438-4:2016 gestrichen; g) redaktionell überarbeitet.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...