Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2007-07

DIN EN 50121-5:2007-07;VDE 0115-121-5:2007-07

VDE 0115-121-5:2007-07

Bahnanwendungen - Elektromagnetische Verträglichkeit - Teil 5: Störaussendungen und Störfestigkeit von ortsfesten Anlagen und Einrichtungen der Bahnenergieversorgung; Deutsche Fassung EN 50121-5:2006

Englischer Titel
Railway applications - Electromagnetic compatibility - Part 5: Emission and immunity of fixed power supply installations and apparatus; German version EN 50121-5:2006
Ausgabedatum
2007-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 52,98 EUR inkl. MwSt.

ab 49,51 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 52,98 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2007-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 50121-5:2001-05;VDE 0115-121-5:2001-05 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 50121-5:2016-01;VDE 0115-121-5:2016-01 , DIN EN 50121-5:2017-11;VDE 0115-121-5:2017-11 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 50121-5 (VDE 0115-121-5):2001-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) im Abschnitt 1 Anwendungsbereich wurde aufgenommen, dass die Norm Anforderungen sowohl für Geräte als auch für ortsfeste Anlagen umfasst, wobei die Abschnitte über die ortsfesten Anlagen für die CE-Kennzeichnung nicht relevant sind; b) die normativen Verweisungen wurden aktualisiert; c) im Abschnitt 6 wurde ergänzt, dass Beeinflussungsspannungen, die durch Triebströme induziert werden, nicht berücksichtigt sind und diese in funktionalen Spezifikationen zu berücksichtigen sind; dementsprechend wurde der Anhang C gestrichen; d) 7.2 wurde gestrichen; e) in der Tabelle 1 wurde der Wert für die Prüfung der Störfestigkeit gegen hochfrequente Felder von digitalen Funktelefonen von 10 V/m auf 20 V/m erhöht und Störfestigkeitsprüfpegel für höhere Frequenzbereiche oberhalb 1 GHz eingeführt; f) in der Tabelle 6 wurde die Prüfung der Störfestigkeit gegen schnelle Transiente/Burst aufgenommen; g) die Anhänge B und C wurden gestrichen (siehe auch b)); h) Anhang ZZ wurde ergänzt.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...