Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2011-09

DIN EN 50122-2:2011-09;VDE 0115-4:2011-09

VDE 0115-4:2011-09

Bahnanwendungen - Ortsfeste Anlagen - Elektrische Sicherheit, Erdung und Rückleitung - Teil 2: Schutzmaßnahmen gegen Streustromwirkungen durch Gleichstrombahnen; Deutsche Fassung EN 50122-2:2010

Englischer Titel
Railway applications - Fixed installations - Electrical safety, earthing and the return circuit - Part 2: Provisions against the effects of stray currents caused by d.c. traction systems; German version EN 50122-2:2010
Ausgabedatum
2011-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 65,79 EUR inkl. MwSt.

ab 61,49 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 65,79 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2011-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm legt die Anforderungen für Schutzmaßnahmen gegen die Auswirkungen von Streuströmen fest, die durch den Betrieb von Gleichstrom-Bahnenergieversorgungssystemen verursacht werden. Da sich nach Erfahrungen über mehrere Jahrzehnte keine offensichtlichen Korrosionswirkungen durch Wechselstrom-Bahnenergieversorgungssysteme gezeigt haben und gegenwärtige Untersuchungen noch nicht abgeschlossen sind, behandelt diese Norm nur Streuströme, die durch den Betrieb von Gleichstrombahnen verursacht werden. Diese Norm gilt für alle metallenen ortsfesten Anlagen, welche Teil eines Bahnenergieversorgungssystems sind, und auch alle anderen metallenen Bauteile, die irgendwie mit dem Erdreich in Verbindung stehen und Streuströme führen können, die vom Betrieb einer Bahn verursacht werden. Diese Europäische Norm betrifft alle neuen Gleichstrom-Bahnstrecken und alle größeren Änderungen an vorhandenen Gleichstrom-Bahnstrecken. Die Grundsätze dürfen auch für vorhandene elektrische Bahnen angewendet werden, wenn es notwendig ist, die Auswirkungen von Streuströmen zu berücksichtigen. Es werden Auslegungsanforderungen angegeben, um Instandhaltungsarbeiten zu ermöglichen. Der Anwendungsbereich umfasst Eisenbahnen, geführte Nahverkehrsbahnen, wie Straßenbahnen, Hoch- und Untergrundbahnen, Bergbahnen, Obusanlagen und Magnetbahnen, die eine Fahrleitungsanlagen benutzen, sowie Materialbahnen. Zuständig ist der AK 351.2.1 "Sicherheit, Erdung, Schutz, Streuströme" im UK 351.2 "Ortsfeste Anlagen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 50122-2 Berichtigung 1:2002-04;VDE 0115-4 Berichtigung 1:2002-04 , DIN EN 50122-2/A1:2003-06;VDE 0115-4/A1:2003-06 , DIN EN 50122-2:1999-05;VDE 0115-4:1999-05 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 50122-2 (VDE 0115-4):1999-05, DIN EN 50122-2 Berichtigung 1 (VDE 0115-4 Berichtigung 1):2002-04 und DIN EN 50122-2/A1 (VDE 0115-4/A1):2003-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) normative Verweisungen aktualisiert; b) Begriffe gestrichen und dafür auf EN 50122-1 verwiesen; c) Abschnitt 5, Kriterien für die Beurteilung und die Zulässigkeit von Streuströmen, Abschnitt 6, Gestaltungsvorgaben, und Abschnitt 7, Maßnahmen an beeinflussten Bauwerken, komplett überarbeitet; d) Abschnitt 9, Abstellanlagen und Werkstätten, und Abschnitt 10, Prüfungen und Messungen, wurden hinzugefügt. e) Die Anhänge A, B, C und D wurden überarbeitet.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...