Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice Inland
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2010-02

DIN EN 50131-1:2010-02;VDE 0830-2-1:2010-02

VDE 0830-2-1:2010-02

Alarmanlagen - Einbruch- und Überfallmeldeanlagen - Teil 1: Systemanforderungen; Deutsche Fassung EN 50131-1:2006 + A1:2009

Englischer Titel
Alarm systems - Intrusion and hold-up systems - Part 1: System requirements; German version EN 50131-1:2006 + A1:2009
Ausgabedatum
2010-02
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 85.13 EUR inkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 85.13 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2010-02
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm DIN EN 50131-1 (VDE 0830-2-1) legt die Anforderungen an Einbruch- und Überfallmeldeanlagen fest, die in Gebäuden installiert sind und die exklusive oder nicht-exklusive leitungsgebundene oder drahtlose Verbindungen verwenden. Diese Anforderungen gelten auch für die Anlageteile von in Gebäude installierten EMA/ÜMA, die üblicherweise im Außenbereich am Gebäude montiert sind, zum Beispiel zusätzliche Bedieneinrichtung oder Signalgeber. Die Norm enthält keine Anforderungen an EMA/ÜMA für den Außenbereich.
Die Norm DIN EN 50131-3 (VDE 0830-2-3) legt die Anforderungen, Leistungsmerkmale und die Prüfverfahren für Zentralen (Z) fest, die für den Gebrauch von in Gebäuden installierten Einbruch- und Überfallmeldeanlagen (EMA/ÜMA) bestimmt sind. Sie gilt auch für Zentralen, die entweder in EMA oder in ÜMA verwendet werden. Die Zentrale darf Verarbeitungsfunktionen anderer EMA/ÜMA-Anlageteile enthalten oder die Anforderungen an die Verarbeitung der Zentrale können in diesen Anlageteilen verteilt sein.
Die Norm DIN EN 50131-4 (VDE 0830-2-4) beinhaltet die Anforderungen für Signalgeber, die als Ausgabegeräte in Einbruch- und Überfallmeldeanlagen in Gebäuden verwendet werden. Die Anforderungen entsprechen vier Sicherheitsgraden, die in der Norm DIN EN 50131-1 (VDE 0830-2-1) angegeben werden. Weiterhin werden Anforderungen an vier Umweltklassen gestellt, die die Anwendungen im Innen- und Außenbereich, wie in DIN EN 50130-5 (VDE 0830-2-5) spezifiziert, umfassen.
Für die Normen ist das DKE/UK 713.1 "Gefahrenmelde- und Überwachungsanlagen" zuständig.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 50131-1:2007-04;VDE 0830-2-1:2007-04 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 50131-1:2017-12;VDE 0830-2-1:2017-12 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 50131-1 (VDE 0830-2-1):2007-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Änderungen A1 eingearbeitet.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...