Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2014-08

DIN EN 50136-2:2014-08;VDE 0830-5-2:2014-08

VDE 0830-5-2:2014-08

Alarmanlagen - Alarmübertragungsanlagen und -einrichtungen - Teil 2: Anforderungen an Übertragungseinrichtungen (ÜE); Deutsche Fassung EN 50136-2:2013

Englischer Titel
Alarm systems - Alarm transmission systems and equipment - Part 2: Requirements for Supervised Premises Transceiver (SPT); German version EN 50136-2:2013
Ausgabedatum
2014-08
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 70,64 EUR inkl. MwSt.

ab 66,02 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 70,64 EUR

Abo 1
1

Jetzt 1 Jahr gratis testen: Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2014-08
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm legt die allgemeinen Geräte-Anforderungen an Leistungseigenschaften, Belastbarkeit, Sicherheit und Sicherungsmerkmale von Übertragungseinrichtungen (ÜE) fest, die in überwachten Objekten installiert sind und in Alarmübertragungsanlagen eingesetzt werden. Eine Übertragungseinrichtung kann ein eigenständiges Gerät oder integrierter Bestandteil einer Alarmanlage sein. Diese Anforderungen betreffen auch ÜE´s, die sich Mittel hinsichtlich Verbindungen, Überwachung, Kommunikation und Energieversorgung mit anderen Anwendungsarten teilen. Zuständig ist das DKE/UK 713.1 "Gefahrenmelde- und Überwachungsanlagen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 50136-2-1:2002-09;VDE 0830-5-2-1:2002-09 , DIN EN 50136-2-2:2000-04;VDE 0830-5-2-2:2000-04 , DIN EN 50136-2-3:2000-04;VDE 0830-5-2-3:2000-04 , DIN EN 50136-2-4:2000-04;VDE 0830-5-2-4:2000-04 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 50136-2-1 (VDE 0830-5-2-1):2002-09, DIN EN 50136-2-2 (VDE 0830-5-2-2):2000-04, DIN EN 50136-2-3 (VDE 0830-5-2-3):2000-04 und DIN EN 50136-2-4 (VDE 0830-5-2-4):2000-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die referenzierten Basis-Normen wurden auf die aktuellen Versionen angepasst; b) Definitionen wurden aktualisiert; c) Anforderungen wurden mit den neuen AÜA-Kategorien der überarbeiteten Anlagen Norm EN 50136-1 abgeglichen; d) Prüfmethoden wurden hinzugefügt; e) der Anwendungsbereich wurde geändert, um die Verschmelzung der, EN 50136-2-2:1998, EN 50136-2-3:1998 und EN 50136-2-4:1998 widerzuspiegeln und die Kompatibilität der applikationsspezifischen Normen wie zum Beispiel Alarmübertragungsanlagen für Brand und Personenhilferuf zu erreichen; f) wichtige Änderungen wurden bezüglich der Struktur des Dokuments vorgenommen, um allgemeine Anforderungen für ÜE(n) zur Alarmübertragung zu bekommen. Applikationsspezifische Anforderungen wurden entfernt; g) der Titel wurde korrigiert, um mit dem Anwendungsbereich des Dokuments übereinzustimmen.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...