Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2015-11

DIN EN 50377-17-2:2015-11

Steckverbindersätze und Verbindungselemente für Lichtwellenleiter-Datenübertragungssysteme - Produktnormen - Teil 17-2: Bauart FPFT- (vorpolierter und feldkonfigurierbarer) Simplex-Steckverbinder mit einer Faser der Kategorie B1.3 nach EN 60793-2-50 vorkonfektioniert und feldmontierbar an Einmodenfasern der Kategorien B1.3 oder B6a 1 oder B6a 2 (mit eingeschränktem MDF) nach IEC 60793-2-50 für Kategorie C; Deutsche Fassung EN 50377-17-2:2015

Englischer Titel
Connector sets and Interconnect components to be used in optical fibre communication systems - Product specifications - Part 17-2: Type FPFT (factory polished field terminated) simplex connector factory terminated with EN 60793-2-50 category B1.3 fibre and field mounted onto reinforced cable containing IEC 60793-2-50 category B1.3 or B6a 1 or B6a 2 singlemode fibre (with restricted MFD), category C; German version EN 50377-17-2:2015
Ausgabedatum
2015-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 103,00 EUR inkl. MwSt.

ab 86,55 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 103,00 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 112,00 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2015-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2324806

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm enthält die Anfangsanforderungen, die Maßanforderungen am Anfang der Lebensdauer, die optischen und mechanischen Anforderungen sowie die umweltbezogenen Anforderungen an das Betriebsverhalten, die ein vorpolierter und feldkonfigurierbarer (en: Factory Polished Field Terminated) FPFT-Simplex-Steckverbindersatz für Einmodenfasern mit einem Adapter (Steckverbinder/ Adapter/Steckverbinder) erfüllen muss, um als EN-Normprodukt eingestuft zu werden. Die Norm bietet somit Investitionssicherheit für Hersteller und Anwender und gibt Prüflaboren und Herstellern definierte Angaben zur Prüfung. Zuständig ist das DKE/UK 412.7 "LWL-Verbindungstechnik und passive optische Komponenten" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2324806
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...