Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2014-07

DIN EN 50526-2:2014-07;VDE 0115-526-2:2014-07

VDE 0115-526-2:2014-07

Bahnanwendungen - Ortsfeste Anlagen - Überspannungsableiter und Spannungsbegrenzungseinrichtungen für Gleichspannungsnetze - Teil 2: Spannungsbegrenzungseinrichtungen; Deutsche Fassung EN 50526-2:2014

Englischer Titel
Railway applications - Fixed installations - D.C. surge arresters and voltage limiting devices - Part 2: Voltage limiting devices; German version EN 50526-2:2014
Ausgabedatum
2014-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
Hinweis
Dieses Dokument wird vom Herausgeber der ersatzlos zurückgezogenen DIN 43235:1975-02 empfohlen.

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 68,58 EUR inkl. MwSt.

ab 64,09 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 68,58 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2014-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
Hinweis
Dieses Dokument wird vom Herausgeber der ersatzlos zurückgezogenen DIN 43235:1975-02 empfohlen.

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm gilt für Spannungsbegrenzungseinrichtungen (VLD - en: voltage limiting device), die in Gleichstrom-Fahrleitungssystemen anzuwenden sind, um den Schutzmaßnahmen gegen elektrischen Schlag von Gleich- und Mischspannungen aus Wechsel- und Gleichspannungen nach EN 50122 unter Berücksichtigung der Bestimmungen für Streuströme zu entsprechen. Die Arbeitsweise von VLD ist derart, dass sie den Schienenrückleitungskreis des Gleichstrom-Bahnnetzes mit der Erdungsanlage oder leitfähige Teile innerhalb des Oberleitungs- oder Stromabnehmerbereichs verbinden, um unzulässige Berührungsspannungen zu vermeiden, die durch den Zugverkehr oder Kurzschlüsse verursacht werden, und/oder unzulässige Berührungsspannungen durch Verringerung der Impedanz des Fehlerstromkreises zu vermeiden und damit den Leistungsschalter durch Überstrom auszulösen. Zuständig ist das DKE/UK 351.2 "Ortsfeste Anlagen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...