Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2016-05

DIN EN 50617-2:2016-05;VDE 0831-617-2:2016-05

VDE 0831-617-2:2016-05

Bahnanwendungen - Technische Parameter von Gleisfreimeldesystemen für die Interoperabilität des transeuropäischen Eisenbahnsystems - Teil 2: Achszähler; Deutsche Fassung EN 50617-2:2015 + AC:2016

Englischer Titel
Railway Applications - Technical parameters of train detection systems for the interoperability of the trans-European railway system - Part 2: Axle counters; German version EN 50617-2:2015 + AC:2016
Ausgabedatum
2016-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 102,21 EUR inkl. MwSt.

ab 95,52 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 102,21 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2016-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Arbeitsgruppe CENELEC/SC9XA WGA4-2 hat Grenzwerte für die elektromagnetische Verträglichkeit zwischen Fahrzeugen und Gleisfreimeldesystemen, insbesondere für Gleisstromkreise und Achszähler, aufgestellt und in den beiden Technischen Spezifikationen CLC/TS 50238-2 beziehungsweise CLC/TS 50238-3 veröffentlicht. Diese Grenzwerte und die damit verbundenen Messverfahren beruhen auf bevorzugt eingesetzten und eingeführten Systemen, die bei der Erneuerung der Signaltechnik nach wie vor von Infrastrukturbetreibern vorgesehen werden. Damit zukünftig die Anforderungen an die Kompatibilität zwischen Gleisfreimeldesystemen und Fahrzeugen erfüllt werden und um Interoperabilität und ungehinderte Fahrt innerhalb der Europäischen Union zu begünstigen, muss ein "Frequenzmanagement" einschließlich einer lückenlosen Reihe von Schnittstellenanforderungen festgelegt werden. Dafür legt diese Europäische Norm die technischen Parameter von Achszählersystemen im Zusammenhang mit den Grenzwerten magnetischer Felder für Fahrzeuge im Kontext der Interoperabilität fest. Außerdem werden die Prüfverfahren zur Feststellung der Konformität und Leistung der Achszähler definiert. Die festgelegten Parameter werden nach ihren grundlegenden Quellen wie folgt strukturiert und zugeordnet: - Parameter von Achszählersystemen; - zugbezogene Parameter; - gleisbezogene Parameter; - Umgebungsparameter und andere Parameter. Jeder Parameter wird durch eine kurze allgemeine Beschreibung, die Definition der Anforderung, den Bezug zu anderen Normen und gegebenenfalls ein Verfahren zum Nachweis der Erfüllung der Anforderung definiert. In einer gesonderten Tabelle wird ein Überblick über die Sicherheitsrelevanz jedes Parameters im Rahmen der vorliegenden Europäischen Norm gegeben. Zuständig ist das DKE/UK 351.3 "Bahn-Signalanlagen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...