Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2007-06

DIN EN 55015:2007-06;VDE 0875-15-1:2007-06

VDE 0875-15-1:2007-06

Grenzwerte und Messverfahren für Funkstörungen von elektrischen Beleuchtungseinrichtungen und ähnlichen Elektrogeräten (IEC/CISPR 15:2005); Deutsche Fassung EN 55015:2006

Englischer Titel
Limits and methods of measurement of radio disturbance characteristics of electrical lighting and similar equipment (IEC/ CISPR 15:2005); German version EN 55015:2006
Ausgabedatum
2007-06
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 89,39 EUR inkl. MwSt.

ab 83,54 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 89,39 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2007-06
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm enthält die Deutsche Fassung der Europäischen Norm EN 55015:2006, die die Internationale Norm CISPR 15:2005 übernimmt. Sie gilt für die Begrenzung der hochfrequenten Störaussendung (Funk-Entstörung) von elektrischen Beleuchtungseinrichtungen und ähnlichen Elektrogeräten. Zu diesem Zweck werden die Grenzwerte der Störspannung und Störfeldstärke sowie Mindestwerte für die Einfügungsdämpfung festgelegt und die zugehörigen Messverfahren spezifiziert.
Im Zuge der Überarbeitung der vorhergehenden Ausgabe der Norm DIN EN 55015 (VDE 0875-15-1) wurden die normativen Verweisungen aktualisiert und die in den Tabellen 2a und 3 angegebenen Grenzwerte für den Frequenzbereich 0,5 MHz bis 5,0 MHz bzw. 150 kHz bis 3,0 MHz vereinheitlicht, wobei die für elektrodenlose Lampen und Leuchten im Frequenzbereich 2,51 MHz bis 3,0 MHz bzw. 2,2 MHz bis 3,0 MHz geltenden Erleichterungen als Anmerkungen angegeben werden. Des Weiteren wurden die Festlegungen in den Abschnitten 8.1.4 und 9.1.4 zur Messung von Lichtsteuergeräten ergänzt, und der Abschnitt 8.1.4.3 sowie Verweisungen auf Letzteren wurden gestrichen.
Für die Norm ist das UK 767.11 "EMV von Betriebsmitteln und Anlagen für häusliche, gewerbliche, industrielle, wissenschaftliche und medizinische Anwendungen, die beabsichtigt oder unbeabsichtigt HF erzeugen, sowie von Beleuchtungseinrichtungen" der DKE zuständig.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 55015:2003-09;VDE 0875-15-1:2003-09 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 55015:2008-04;VDE 0875-15-1:2008-04 , DIN EN 55015:2009-11;VDE 0875-15-1:2009-11 , DIN EN 55015:2014-03;VDE 0875-15-1:2014-03 , DIN EN 55015:2016-04;VDE 0875-15-1:2016-04 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 55015 (VDE 0875-15-1):2003-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) im Abschnitt 2 und an entsprechenden Stellen im Text der Norm wurden die normativen Verweisungen aktualisiert; b) in der Tabelle 2a wurden die Grenzwerte der Störspannung im Frequenzbereich 0,5 MHz bis 5,0 MHz vereinheitlicht und die für elektrodenlose Lampen und Leuchten im Frequenzbereich 2,51 MHz bis 3,0 MHz geltenden erleichterten Grenzwerte als Anmerkung ergänzt; c) in der Tabelle 3 wurden die Grenzwerte der Störfeldstärke im Frequenzbereich 150 kHz bis 3,0 MHz vereinheitlicht und die für elektrodenlose Lampen und Leuchten im Frequenzbereich 2,2 MHz bis 3,0 MHz geltenden erleichterten Grenzwerte als Anmerkung ergänzt; d) die Festlegungen in 8.1.4 und 9.1.4 zur Messung von Lichtsteuergeräten wurden ergänzt und 8.1.4.3 sowie Verweisungen auf letzteren Abschnitt wurden gelöscht.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...