Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2004-03

DIN EN 590:2004-03

Kraftstoffe für Kraftfahrzeuge - Dieselkraftstoff - Anforderungen und Prüfverfahren; Deutsche Fassung EN 590:2004

Englischer Titel
Automotive fuels - Diesel - Requirements and test methods; German version EN 590:2004
Ausgabedatum
2004-03
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 61,70 EUR inkl. MwSt.

ab 51,85 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 61,70 EUR

  • 77,20 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 67,00 EUR

  • 83,70 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2004-03
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm wurde im Komitee CEN/TC 19 "Mineralölerzeugnisse, Schmierstoffe und verwandte Produkte" unter intensiver deutscher Mitarbeit ausgearbeitet. Für die deutsche Mitarbeit ist der Arbeitsausschuss NMP 632 "Anforderungen an flüssige Kraftstoffe" im Fachausschuss Mineralöl- und Brennstoffnormung (FAM) des Normenausschusses Materialprüfung (NMP) verantwortlich. Diese Europäische Norm legt Anforderungen und Prüfverfahren für Dieselkraftstoff fest, wie er in den Ländern der CEN-Mitglieder gehandelt und ausgeliefert wird. Sie gilt für Dieselkraftstoff für die Verwendung in Kraftfahrzeugen mit Dieselmotoren, die für den Betrieb mit Dieselkraftstoff vorgesehen sind.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 590:2000-02 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 590:2009-10 , DIN EN 590:2010-05 .

Dieser Artikel wurde berichtigt durch: DIN EN 590 Berichtigung 1:2006-03 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 590:2000-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Die Anforderungen aus der Europäischen Kraftstoff-Direktive 98/70/EG [1] einschließlich Ergänzung 2003/17/EG [2] wurden eingefügt. Dadurch wird die frühzeitige Einführung von schwefelfreien Dieselkraftstoffen für Kraftfahrzeuge unterstützt. b) Die Zugabe von Fettsäure-Methylestern (FAME, "Fatty Acid Methyl Esters") bis zu einem maximalen Gehalt von 5 %(V/V) wurde vorgesehen. c) Alle normativen Prüfverfahren werden datiert in den Normativen Verweisungen aufgeführt, um so den Anforderungen der Europäischen Kommission zu entsprechen. Dabei gilt die begleitende Zusicherung, dass überarbeitete Prüfverfahren immer vergleichbare Richtigkeit und eine gleiche oder bessere Präzision haben werden. d) Tabelle 1 differenziert ausdrücklich zwischen den in der Europäischen Kraftstoff-Direktive 98/70/EG [1] einschließlich Ergänzung 2003/17/EG [2] enthaltenen und anderen Anforderungen. e) Viele der in dieser Norm enthaltenen Prüfverfahren waren Gegenstand von Ringversuchen, in welchen die Anwendbarkeit der Prüfmethode und ihre Präzision in Bezug auf Mischungen von Dieselkraftstoff für Kraftfahrzeuge mit 5 %(V/V) Fettsäure-Methylestern (FAME = "Fatty Acid Methyl Esters") unterschiedlicher Herkunft, hergestellt aus Rapsöl und Sonnenblumenöl, bestimmt wurden.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...