Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2009-02

DIN EN 60076-6:2009-02;VDE 0532-76-6:2009-02

VDE 0532-76-6:2009-02

Leistungstransformatoren - Teil 6: Drosselspulen (IEC 60076-6:2007); Deutsche Fassung EN 60076-6:2008

Englischer Titel
Power transformers - Part 6: Reactors (IEC 60076-6:2007); German version EN 60076-6:2008
Ausgabedatum
2009-02
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 164,35 EUR inkl. MwSt.

ab 153,60 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 164,35 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2009-02
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm gilt für folgende Arten von Drosselspulen:

  • Kompensationsdrosselspulen
  • Reihendrosselspulen, einschließlich Strombegrenzungsdrosselspulen, Sternpunkterdungsdrosselspulen, Drosselspulen zur Einstellung des Lastflusses, Motoranlaufdrosselspulen, Reihendrosselspulen für Ofenbetrieb
  • Filterkreis-(Abstimm-)drosselspulen
  • Dämpfungsdrosselspulen für Parallelkondensatoren
  • Entladedrosselspulen für Reihenkondensatoren
  • Erdungstransformatoren (Sternpunktbildner)
  • Erdschlusslöschspulen
  • Glättungsdrosselspulen für die Hochspannungs-Gleichstromübertragung und für industrielle Anwendungen.

Sie gilt nicht für folgende Drosselspulen:

  • Drosselspulen mit einem Bemessungswert kleiner als 1 kvar einphasig und 5 kvar dreiphasig
  • Drosselspulen für besondere Anwendungsfälle, wie zum Beispiel Drosselspulen für HF-Trägerfrequenz-Sperrkreise oder Drosselspulen auf Fahrzeugen.

Für die Norm ist das DKE/K 321 "Transformatoren" zuständig.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 60289:2003-02;VDE 0532-289:2003-02 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 60289 (VDE 0532-289):2003-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) umfassende Erweiterung der Abschnitte "Begriffe", "Bemessungsdaten" und "Prüfungen"; b) folgerichtige Unterscheidung zwischen Festlegung und Bemessungswert; c) die Abschnitte zu den Prüfungen berücksichtigen die neuesten Überarbeitungen der entsprechenden Normen der Reihe EN 60076; d) die Spannungsprüfung der Drosselspulen ist jetzt in Übereinstimmung mit der Spannungsprüfung von Transformatoren nach EN 60076-3:2001; e) folgerichtige Unterscheidung zwischen ölgefüllten und Trocken-Drosselspulen; f) das Dokument bietet eine einfachere Handhabung und ist ein selbständigeres Dokument als EN 60289; g) Einführung der Entladedrosselspule als Teil des Abschnitts 9; h) Einführung der Überspannungsprüfung zwischen den Windungen für Trocken-Drosselspulen (Anhang E); i) wichtige Hintergrundinformationen durch neu eingeführte informative Anhänge: - Anhang A (informativ) - Informationen zum Schalten von Kompensationsdrosselspulen und zu Sonderanwendungen; - Anhang B (informativ) - Magnetisierungskennlinie von Drosselspulen; - Anhang C (informativ) - Gegenreaktanz, Kopplungsfaktor und Ersatzreaktanz von Dreiphasen-Drosselspulen; - Anhang D (informativ) - Temperaturkorrektur der Verluste von flüssigkeitsgefüllten Luftspaltkerndrosselspulen und magnetisch geschirmten Luftdrosselspulen; - Anhang F (informativ) - Kurzschlussprüfung; - Anhang G (informativ) - Widerstände - Kennwerte, Spezifikation und Prüfungen.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...