Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

Am Montag ist es soweit:

Aus Beuth Verlag wird DIN Media.

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir am Sonntag daher kurzzeitig nicht erreichbar sein werden. Zudem können am Sonntag keine Bestellungen aufgegeben werden.

Ab Montag sind wir unter neuem Namen für Sie da!

Herzliche Grüße
Ihr Beuth Verlag

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN 60115-2:2015-12

Festwiderstände zur Verwendung in Geräten der Elektronik - Teil 2: Rahmenspezifikation: Niedrigbelastbare Schicht-Festwiderstände mit Drahtanschlüssen (IEC 60115-2:2014, modifiziert); Deutsche Fassung EN 60115-2:2015

Englischer Titel
Fixed resistors for use in electronic equipment - Part 2: Sectional specification: Leaded fixed low power film resistors (IEC 60115-2:2014, modified); German version EN 60115-2:2015
Ausgabedatum
2015-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
71

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 181,10 EUR inkl. MwSt.

ab 169,25 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 181,10 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 218,90 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2015-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
71
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2342522

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm gilt für verbleite niedrig belastbare Schicht-Festwiderstände mit Drahtanschlüssen zur Verwendung in Geräten der Elektronik. Diese Widerstände werden üblicherweise nach Bauarten (unterschiedliche geometrische Formen) und Bauformen (unterschiedliche Maße) beschrieben. Das Widerstandselement dieser Widerstände ist üblicherweise durch eine konforme Lackumhüllung isoliert. Diese Widerstände besitzen Drahtanschlüsse und sind hauptsächlich für die Steckmontage auf Leiterplatten vorgesehen. Die Norm legt für die beschriebene Art von Widerständen die bevorzugten Bemessungs- und Kennwerte fest, wählt aus IEC 60115-1 die geeigneten Qualitätsbewertungsverfahren, Prüfungen und Messverfahren aus und nennt allgemeine Prüfanforderungen. Im Bild dargestellt sind Form und Maße von Widerständen mit axialen Drahtanschlüssen, wobei die bevorzugten Bauformen und deren entsprechenden Maße aus der beigefügten Tabelle zu entnehmen sind. Die Bauformbezeichnung für Schichtwiderstände mit axialen Drahtanschlüssen beginnt mit den Kennbuchstaben RA. Im Kapitel 3 werden die Begriffe definiert, Produkttechnologien und Produktklassifikation beschrieben. Weitere Kapitel behandeln die bevorzugten Kennwerte, die Prüfungen und Prüfschärfegrade, die Prüfanforderungen und die Kennzeichnung, Verpackung und Bestellangaben. Das Kapitel Bauartspezifikationen enthält die Angaben, die in jeder Bauartspezifikation enthalten sein müssen, wobei die vorgeschriebenen Werte vorzugsweise dem jeweils entsprechenden Abschnitt dieser Rahmenspezifikation zu entnehmen sind. Bauartspezifikationen müssen nach dem entsprechenden Vordruck für Bauartspezifikation erstellt werden. Bauartspezifikationen dürfen keine geringeren Anforderungen festlegen als die Fachgrund- oder Rahmenspezifikation oder der Vordruck für Bauartspezifikation. Wenn sie schärfere Anforderungen enthalten, müssen diese in einem entsprechenden Abschnitt der Bauartspezifikation aufgeführt und in den Prüfplänen beispielsweise durch eine Anmerkung gekennzeichnet werden. Im Kapitel Qualitätsbewertungsverfahren wird unter anderem die primäre Fabrikationsstufe, strukturell ähnliche Bauelemente, die Qualitätsbewertungsstufe EZ und Verfahren der Bauartanerkennung beschrieben. Der normative Anhang A behandelt 0-Ω-Widerstände (Jumper). Dieser Anhang gestattet die Erfassung von 0-Ω-Widerständen in derselben Spezifikation und demselben Qualitätsbewertungsprogramm, wenn sie als ergänzende Gruppe zu einer Familie von Widerständen mit Rn > 0 Ω betrachtet werden. Der informative Anhang B beschreibt Bauformen mit radial gebogenen Anschlüssen. Dieser Anhang enthält grundlegende Angaben und Empfehlungen zu verschiedenen Widerstandsbauformen mit radial gebogenen Anschlüssen, bei denen das Umbiegen der Anschlussdrähte außerhalb des Widerstandskörpers erfolgt, das heißt die auf Widerständen mit ursprünglich axialen Drahtanschlüssen basieren. Der normative Anhang C beschreibt die Dauerprüfung bei Raumtemperatur, der informative Anhang D enthält Formelzeichen und Abkürzungen. Der informative Anhang X ist die Verweisliste zur vorherigen Ausgabe dieser Norm. Die Tabelle enthält eine Verweisliste zu allen spezifischen Elementen der vorherigen Ausgabe dieser Rahmenspezifikation. Zuständig ist das DKE/GK 613 "Widerstände" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

ICS
31.040.10
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2342522
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 140100:2008-08 , DIN IEC 60115-2:1987-04 .

Dieser Artikel wurde berichtigt durch: DIN EN 60115-2 Berichtigung 1:2016-03 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN IEC 60115-2:1987-04 und DIN EN 140100:2008-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Alle Abschnitte wurden unter Berücksichtigung des gesamten Inhalts der vorherigen Ausgabe entsprechend den aktuellen Anforderungen an Form und Gestaltung überarbeitet. b) Diese Ausgabe enthält die nachfolgenden maßgeblichen Änderungen gegenüber der vorhergehenden Ausgabe: - Testbedingungen und Anforderungen für bleifreies Löten und Bewertungsverfahren für die Anforderungen an den "Null-Fehler"-Ansatz; - Produktklassifikation aufgrund Anforderungen der Anwendung; - Erweiterung der Liste der Bauformen und Abmessungen; - Erweiterter Anwendungsbereich durch Bestimmung von Stabilitätsklassen; - Erweiterung der Liste der bevorzugten Bemessungswerte; - Testbedingungen und Anforderungen zum bleifreien Löten, für periodische Überlast und elektrostatische Entladung (ESD) des Widerstands; - Eine neue Reihe von Schärfegraden für einen Schertest; - Definitionen für ein Prüfleiterplatte; - Ersatz der Bewertungsstufe E und möglicher anderer durch die alleinige Bewertungsstufe EZ für die Anforderungen an den "Null-Fehler"-Ansatz; - Erweiterte Dauerprüfung, Entflammbarkeitsprüfung, Prüfung der Temperaturerhöhung, Schwingungsprüfung, rascher Temperaturwechsel, Hochspannungsüberlast-Prüfung mit Einzelimpulsen; - Anforderungen bezüglich der 0 W Widerstände (Jumper); - Empfehlungen für die Bezeichnung, Beschreibung, Verpackung und Qualitätsbewertungsverfahren von Bauformen mit radial gebogenen Anschlüssen; - Festlegungen für Dauerprüfungen bei Raumtemperatur ergänzend zu den Bestimmungen von IEC 60115-1. c) Die Anhänge A, B und C wurden neu hinzugefügt.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...