Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2017-06

DIN EN 60332-1-2:2017-06;VDE 0482-332-1-2:2017-06

VDE 0482-332-1-2:2017-06

Prüfungen an Kabeln, isolierten Leitungen und Glasfaserkabeln im Brandfall - Teil 1-2: Prüfung der vertikalen Flammenausbreitung an einer Ader, einer isolierten Leitung oder einem Kabel - Prüfverfahren mit 1 kW-Flamme mit Gas-/Luft-Gemisch (IEC 60332-1-2:2004 + A1:2015); Deutsche Fassung EN 60332-1-2:2004 + A1:2015 + A11:2016

Englischer Titel
Tests on electric and optical fibre cables under fire conditions - Part 1-2: Test for vertical flame propagation for a single insulated wire or cable - Procedure for 1 kW pre-mixed flame (IEC 60332-1-2:2004 + A1:2015); German version EN 60332-1-2:2004 + A1:2015 + A11:2016
Ausgabedatum
2017-06
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 44,61 EUR inkl. MwSt.

ab 41,69 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 44,61 EUR

Abo 1
1

Jetzt 1 Jahr gratis testen: Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2017-06
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil der Normenreihe DIN EN 60332 (VDE 0482-332) legt ein Prüfverfahren für das Verhalten einer Aderleitung, eines Kabels, einer Leitung oder eines LWL-Kabels auf vertikale Flammenfortleitung unter Brandbedingungen fest. Die Norm DIN EN 60332-1-2 (VDE 0482-332-1-2) beschreibt die Verwendung der 1-kW-Flamme mit Gas/Luft-Gemisch und wird hauptsächlich für die Prüfung der vertikalen Flammenausbreitung angewendet. Es kann jedoch sein, dass das festgelegte Prüfverfahren für Aderleitungen, Kabel oder Leitungen von weniger als 0,5 mm2 Gesamt-Leiternennquerschnitt nicht anwendbar ist, weil der Leiter vor Abschluss der Prüfung schmilzt oder für die Prüfung dünner LWL-Kabel nicht anwendbar ist, weil hier das Kabel oder die Leitung vor Abschluss der Prüfung bricht. Für diese Fälle wird das in DIN EN 60332-2-2 (VDE 0482-332-2-2) beschriebene Prüfverfahren empfohlen. Mit dieser Änderung werden die normativen Verweisungen aktualisiert, die Probenahme neu definiert, die Positionierung Probe und der Flamme überarbeitetet und die empfohlene Prüfanforderung verändert und optimiert. Zuständig ist das DKE/UK 411.2 "Isolierte Starkstromleitungen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 60332-1-2:2005-06;VDE 0482-332-1-2:2005-06 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 60332-1-2 (VDE 0482-332-1-2):2005-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) 5.1, die Erstellung der Probe wurde neu festgelegt; b) 5.3 und 5.4, die Positionierung von Probe und Flamme wurde überarbeitet; c) 5.4.2, Festlegung der Prüfdauer für nicht kreisförmige Kabel überarbeitet und präzisiert; d) Anhang A, empfohlene Prüfanforderung verändert und optimiert; e) normative Verweisungen aktualisiert.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...