Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2004-12

DIN EN 60335-2-4:2004-12;VDE 0700-4:2004-12

VDE 0700-4:2004-12

Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke - Teil 2-4: Besondere Anforderungen für Wäscheschleudern (IEC 60335-2-4:2002 + A1:2004 + Corrigendum April 2004); Deutsche Fassung EN 60335-2-4:2002 + A1:2004

Englischer Titel
Safety of household and similar electrical appliances - Part 2-4: Particular requirements for spin extractors (IEC 60335-2-4:2002 + A1:2004 + Corrigendum April 2004); German version EN 60335-2-4:2002 + A1:2004
Ausgabedatum
2004-12
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 43.31 EUR inkl. MwSt.

ab 40.48 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 43.31 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2004-12
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

DIN EN 60335-2-4 (VDE 0700 Teil 4):

Die Norm gilt für die Sicherheit elektrischer Wäscheschleudern für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke mit einem Fassungsvermögen bis 10 kg trockener Textilien und einer Trommelumfangsgeschwindigkeit bis 50 m/s, wobei die Bemessungsspannung für Einphasengeräte nicht mehr als 250 V und für andere Geräte 480 V beträgt.

Für die Norm ist das UK 511.1 "Wäschepflegegeräte und Geschirrspüler" zuständig.

DIN EN 60335-2-24 (VDE 0700 Teil 24):

Die Norm gilt für die Sicherheit der im Folgenden aufgeführten Geräte, deren Bemessungsspannung nicht mehr als 250 V für Einphasengeräte, 480 V für andere Geräte und 24 V Gleichspannung für batteriebetriebene Geräte beträgt.

  • Kühl-/Gefriergeräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke
  • Eisbereiter mit eingebautem Motorverdichter und Eisbereiter, die zum Einbau in Gefrierfächer vorgesehen sind
  • Kühl-/Gefriergeräte und Eisbereiter für Camping, Reisemobile und für Boote für den Freizeitbedarf.

Für die Norm ist das UK 511.5 "Geräte mit kältetechnischen Systemen" zuständig.

DIN EN 60335-2-41 (VDE 0700 Teil 41):

Die Norm gilt für die Sicherheit elektrischer Pumpen für Flüssigkeiten, die eine Temperatur von 90 °C nicht überschreiten. Die Geräte sind für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke bestimmt, ihre Bemessungsspannung beträgt nicht mehr als 250 V für Einphasengeräte und 480 V für andere Geräte.

Für die Norm ist das UK 511.11 "Motorische Geräte" zuständig.

DIN EN 60335-2-80 (VDE 0700 Teil 80):

Die Norm gilt für die Sicherheit elektrischer Ventilatoren für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke, deren Bemessungsspannung nicht mehr als 250 V und 480 V für andere Geräte beträgt.

Für die Norm ist das UK 511.11 "Motorische Geräte" zuständig.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 60335-2-4:2003-07;VDE 0700-4:2003-07 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 60335-2-4:2015-09;VDE 0700-4:2015-09 , DIN EN 60335-2-4:2007-01;VDE 0700-4:2007-01 , DIN EN 60335-2-4:2010-11;VDE 0700-4:2010-11 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 60335-2-4 (VDE 0700 Teil 4):2003-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a)Die bei IEC erschienene Änderung A1:2004 zur IEC 60335-2-4:2002, die inzwischen als Änderung A1:2004 zur EN 60335-2-4:2002 ratifiziert ist, wurde eingearbeitet. b)Durch die Änderung A1 wurden die Abschnitte 1Anwendungsbereich 2Normative Verweisungen 5Allgemeine Prüfbedingungen 18Dauerhaftigkeit 20Standfestigkeit und mechanische Sicherheit 21Mechanische Festigkeit und 24Einzeiteile der EN 60335-2-4:2002 ergänzt oder geändert.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...