Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2006-11

DIN EN 60352-2:2006-11

Lötfreie Verbindungen - Teil 2: Crimpverbindungen - Allgemeine Anforderungen, Prüfverfahren und Anwendungshinweise (IEC 60352-2:2006); Deutsche Fassung EN 60352-2:2006

Englischer Titel
Solderless connections - Part 2: Crimped connections - General requirements, test methods and practical guidance (IEC 60352-2:2006); German version EN 60352-2:2006
Ausgabedatum
2006-11
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 136.80 EUR inkl. MwSt.

ab 114.96 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 136.80 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 148.60 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2006-11
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 60352-2:2002-10 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 60352-2:2014-04 .

Dieser Artikel wurde berichtigt durch: DIN EN 60352-2 Berichtigung 1:2007-03 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 60352-2:2002-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Die Inhalte von Abschnitten wurden neu angeordnet, zum Beispiel sind die alten Abschnitte 5, 6, 7, 8 und 9 jetzt in dem neuen Abschnitt 4, Anforderungen, enthalten; b) Abschnitt 4.3.1, die Werkstoffanforderungen für Crimphülsen wurden von Vickers-Härte in geeignetere Zugfestigkeitsanforderungen geändert und die Anforderungen wurden für andere Werkstoffe geöffnet, sofern sie geeignete Eigenschaften aufweisen; c) Abschnitt 4.3.3, Oberflächenbehandlung: die Verzinnung wurde durch eine Zinnlegierung ersetzt, um die RoHS-Richtlinie zu erfüllen. Andere Oberflächenüberzüge, wie Nickel, dürfen verwendet werden, vorausgesetzt ihre Eignung ist erprobt; d) Abschnitt 5.1.4, Nachbehandlung wurde ergänzt; e) Tabelle 2, Die Beispiele anderer Werkstoffe wurden reduziert; f) Abschnitt 5.2.4.5 und Bild 7, Strombelastung, zyklisch: die Leitungslänge zwischen zwei Prüflingen wurde in "mindestens 150 mm" geändert, um den regionalen Anforderungen zu entsprechen; g) Abschnitt 5.2.4.6, Crimpen bei niedriger Temperatur wurde zu "in Vorbereitung" geändert; h) Abschnitt 15.4 von Änderung A1 wurde wegen der Konstruktionsfreiheit gestrichen, da die festgelegten Maße nicht weit verbreitet sind; nur eine geringe Anzahl von Produkten, in den meisten Fällen ältere, haben diese Maße.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...