Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice Inland
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2012-10

DIN EN 60352-5:2012-10

Lötfreie Verbindungen - Teil 5: Einpressverbindungen - Allgemeine Anforderungen, Prüfverfahren und Anwendungshinweise (IEC 60352-5:2012); Deutsche Fassung EN 60352-5:2012

Englischer Titel
Solderless connections - Part 5: Press-in connections - General requirements, test methods and practical guidance (IEC 60352-5:2012); German version EN 60352-5:2012
Ausgabedatum
2012-10
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 119.60 EUR inkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 119.60 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 129.80 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2012-10
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm enthält Anforderungen, Prüfungen und Anwendungshinweise für lötfreie Einpressverbindungen für die Anwendung in Telekommunikationsanlagen und in elektronischen Geräten mit ähnlichen Techniken. Die Einpressverbindung besteht aus einem Einpressstift mit einem geeigneten Einpressbereich, der in ein durchmetallisiertes Loch einer zweiseitigen oder mehrlagigen Leiterplatte eingepresst ist. Zweck dieser Norm ist die Bestimmung der Eignung von Einpressverbindungen unter den vom Hersteller der Einpressstifte festgelegten mechanischen, elektrischen und klimatischen Bedingungen sowie die Bereitstellung von Mitteln zum Vergleich der Prüfergebnisse für den Fall, dass zum Herstellen der Verbindungen Werkzeuge von unterschiedlicher Konstruktion und Herstellung verwendet werden. Wesentliche Änderungen gegenüber der vorherigen Ausgabe dieser Norm betreffen die Ergänzung des Anhangs A und die Aufnahme weiterer Anwendungshinweise, Löschen aller Tabellen mit Lochdurchmessern und Aufnahme von zusätzlichen Angaben, um den Toleranzbereich für die Löcher in der Prüfleiterplatte zu definieren und zu erläutern. Zuständig ist das DKE/K 651 "Steckverbinder" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 60352-5:2008-11 .

Dieser Artikel wurde berichtigt durch: DIN EN 60352-5 Berichtigung 1:2014-12 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 60352-5:2008-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Ergänzung des Anhangs A und Aufnahme weiterer Anwendungshinweise. b) Redaktionelle Änderungen in der Norm, um zu verhindern, dass das Dokument als Spezifikation für die vollständige Herstellung von Einpressverbindungen missverstanden wird. c) Löschen aller Tabellen mit Lochdurchmessern. Die Lochdurchmesser wurden aus historischen Gründen wegen der Maße der Wickel- und Klammerstifte benötigt. Da diese Verbindungstechniken normalerweise nicht mehr verwendet werden, sind die Designanforderungen nicht mehr zweckmäßig. d) Aufnahme von zusätzlichen Bildern und einer Tabelle in 4.4.4, um den Toleranzbereich für die Löcher in der Prüfleiterplatte zu definieren und zu erläutern. e) Aufnahme einer Anforderung für die Dicke der Prüfleiterplatte in 4.4.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...