Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2007-10

DIN EN 60601-2-22 Beiblatt 1:2007-10;VDE 0750-2-22 Beiblatt 1:2007-10

VDE 0750-2-22 Beiblatt 1:2007-10

Sicherheit von Lasereinrichtungen - Leitfaden für die sichere Anwendung von Laserstrahlung am Menschen (IEC/TR 60825-8:2006)

Englischer Titel
Safety of laser products - Guidelines for the safe use of laser beams on humans (IEC/TR 60825-8:2006)
Ausgabedatum
2007-10
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 79.55 EUR inkl. MwSt.

ab 74.35 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 79.55 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2007-10
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Beiblatt 1 dient als Leitfaden für Unternehmer, Betreiber, Laserschutzbeauftragte, Laseranwender und andere beteiligte Personen für den sicheren Gebrauch von Lasern und Laser-Anlagen der Klasse 3B und der Klasse 4. Er ist anwendbar auf jede Anwendung von Laserstrahlung an Menschen in (aber nicht beschränkt auf) Gesundheitseinrichtungen, Kosmetik- und Haarentfernungszentren und Zahnarztpraxen, einschließlich der Anwendung in Fahrzeugen und Wohnräumen.
Es werden die Schutzmaßnahmen, die bezüglich der Sicherheit von Patienten, Beschäftigten, Wartungspersonal und anderen Personen empfohlen werden, erläutert. Außerdem ist eine technische Kurzbeschreibung zu Schutzeinrichtungen enthalten, die Bestandteile der Lasergeräte oder der Installation bilden, um zu einem Verständnis der allgemeinen Schutzprinzipien beizutragen.
Zu den Themen, die in diesem Leitfaden behandelt werden, gehören Strahl-Übertragungssysteme, biologische Wirkungen der Laserstrahlung, die Meldung von Unfällen und Gefahrensituationen sowie Checklisten.
Ziel ist es, den Schutz von Personen vor Laserstrahlung und vor anderen damit verbundenen Gefährdungen zu verbessern, indem Hinweise gegeben werden, wie sichere Verfahrensweisen, Vorsichtsmaßregeln und Kontrollmaßnahmen etabliert werden können.
Für das Beiblatt 1 ist das K 812 "Elektromedizinische Geräte" der DKE zuständig.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...