Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2011-10

DIN EN 60695-1-11:2011-10;VDE 0471-1-11:2011-10

VDE 0471-1-11:2011-10

Prüfungen zur Beurteilung der Brandgefahr - Teil 1-11: Anleitung zur Beurteilung der Brandgefahr von elektrotechnischen Erzeugnissen - Beurteilung der Brandgefahr (IEC 60695-1-11:2010); Deutsche Fassung EN 60695-1-11:2010

Englischer Titel
Fire hazard testing - Part 1-11: Guidance for assessing the fire hazard of electrotechnical products - Fire hazard assessment (IEC 60695-1-11:2010); German version EN 60695-1-11:2010
Ausgabedatum
2011-10
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 92,07 EUR inkl. MwSt.

ab 86,05 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 92,07 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2011-10
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Der vorliegende Teil von IEC 60695 gibt eine Anleitung für die Beurteilung der Brandgefahr von elektrotechnischen Produkten und für die sich daraus ergebende Entwicklung von Prüfungen zur Beurteilung der Brandgefahr, die sich direkt auf die Schädigung von Menschen, Tieren und Objekten bezieht. Unter den in der vorliegenden Norm festgelegten Produkten sind sowohl vollständige elektrische Endprodukte, ihre Teile (einschließlich Bauelemente) als auch elektrische Isolierstoffe zu verstehen. Diese Internationale Norm befasst sich mit einem gefahrenbezogenen Verfahren zur Festlegung zweckmäßiger Brandprüfungen und Leistungskriterien für Produkte. Die Grundsätze der Vorgehensweise bestehen darin, Brandgeschehen (Brandszenarien) festzulegen, die mit dem Produkt zusammenhängen, um festzustellen, wie sich die messbaren Brenneigenschaften des Produkts auf das mögliche Eintreten und Ergebnis derartiger Geschehen auswirken, und Prüfverfahren für und Leistungsanforderungen an die Eigenschaften festzulegen, die entweder zu einem tolerierbaren Brandausgang führen oder das Geschehen vollständig ausschalten. Gegenüber DIN EN 60695-1-1 (VDE 0471-1-1):2000-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) der sachliche Inhalt wurde in zwei Teile ("Allgemeiner Leitfaden" (60695-1-10) und "Beurteilung der Brandgefahr" (60695-1-11)) aufgeteilt; b) die Beurteilung der Brandgefahr elektrotechnischer Produkte ist in zwei grundlegende Gruppen, qualitative und quantitative Brandversuche, eingeteilt; c) die Terminologie aus ISO/IEC 13943 und IEC 60695-4 wurde übernommen; d) Betrachtungen zur Brandgefahr und zum Brandrisiko wurden aufgenommen. Zuständig ist das K 133 "Prüfverfahren zur Beurteilung der Brandgefahr von elektrotechnischen Produkten und Isolierstoffen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 60695-1-1:2000-10;VDE 0471-1-1:2000-10 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 60695-1-11:2016-05;VDE 0471-1-11:2016-05 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 60695-1-1 (VDE 0471-1-1):2000-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Der sachliche Inhalt wurde in zwei Teile ("Allgemeiner Leitfaden" (60695-1-10) und "Beurteilung der Brandgefahr" (60695-1-11)) aufgeteilt. b) Die Beurteilung der Brandgefahr elektrotechnischer Produkte ist in zwei grundlegende Gruppen, qualitative und quantitative Brandversuche, eingeteilt. c) Die Terminologie aus ISO/IEC 13943 und IEC 60695-4 wurde übernommen. d) Betrachtungen zur Brandgefahr und zum Brandrisiko wurden aufgenommen.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...