Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2006-05

DIN EN 60939-1:2006-05;VDE 0565-3:2006-05

VDE 0565-3:2006-05

Passive Filter für die Unterdrückung von elektromagnetischen Störungen - Teil 1: Fachgrundspezifikation (IEC 60939-1:2005 + Corrigendum: 2005); Deutsche Fassung EN 60939-1:2005

Englischer Titel
Passive filter units for electromagnetic interference suppression - Part 1: Generic specification (IEC 60939-1:2005 + Corrigendum: 2005); German version EN 60939-1:2005
Ausgabedatum
2006-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 74,07 EUR inkl. MwSt.

ab 69,22 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 74,07 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2006-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

DIN EN 60939-1 (VDE 0565-3):
Diese Fachgrundspezifikation gilt für passive Filter zur Unterdrückung von elektromagnetischen Störungen zum Einsatz in oder in Verbindung mit elektronischen oder elektrischen Geräten und Maschinen.
DIN EN 60939-2 (VDE 0565-3-1):
Diese Rahmenspezifikation gilt für passive Filter, die in die Netzzuleitung geschaltet oder mit anderen Spannungsquellen verbunden werden, deren Nennwechselspannung 1 000 V bei einer Nennfrequenz bis 400 Hz oder 1 000 V Gleichspannung nicht überschreitet.
Für die Normen ist das K 623 "Funk-Entstörmittel" zuständig.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 133000:1997-11;VDE 0565-3:1997-11 , DIN EN 133100:1999-03 , DIN EN 133101:1999-03 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 60939-1:2011-04;VDE 0565-3:2011-04 .

Dieser Artikel wurde berichtigt durch: DIN EN 60939-1 Berichtigung 1:2009-07;VDE 0565-3 Berichtigung 1:2009-07 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 133000 (VDE 0565-3):1997-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) vollständige Überarbeitung der IEC 60939-1 auf Grundlage der EN 133000; b) Überarbeitung des Abschnitts 3 "Qualitätsbewertungsverfahren" auf Grundlage der IECQ-CECC Verfahrensregeln; c) Festlegung von Anforderungen für Abschnitt 4.24 "Aktive Entflammbarkeit"; d) Änderung des Abschnitts 4.8 "Entladewiderstand"; e) Hinzufügen höherer Nenndurchmesser für Anschlüsse mit Gewindebolzen in Abschnitt 4.9.4 "Drehmoment".

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...