Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN 60947-1:2015-09

VDE 0660-100:2015-09

Niederspannungsschaltgeräte - Teil 1: Allgemeine Festlegungen (IEC 60947-1:2007 + A1:2010 + A2:2014); Deutsche Fassung EN 60947-1:2007 + A1:2011 + A2:2014

Englischer Titel
Low-voltage switchgear and controlgear - Part 1: General rules (IEC 60947-1:2007 + A1:2010 + A2:2014); German version EN 60947-1:2007 + A1:2011 + A2:2014
Ausgabedatum
2015-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
280

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

277,20 EUR inkl. MwSt.

259,07 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 277,20 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2015-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
280

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm gilt für industrielle Niederspannungsschaltgeräte zur Verwendung in Stromkreisen bis 1 000 V Wechselspannung oder 1 500 V Gleichspannung. Zweck dieser Norm ist die Festlegung der die Niederspannungsschaltgeräte betreffenden allgemeinen Regeln und Anforderungen. Diese Norm einer zweiten Änderung der fünften Ausgabe von IEC 60947-1 enthält mehrere Änderungen zu unterschiedlichen Themenbereichen der Norm. Wesentliche Änderungen betreffen - das Hinzufügen von Verfahren zur Bestimmung von Daten für elektromechanische Schütze in Anwendung mit funktionaler Sicherheit; - das umweltbewusste Gestalten; - die Harmonisierung der Isolationsteile; - das Energiemanagement bei Schaltgeräten zur elektrischen Energieeffizienz; - die Methode zur Erstellung einer Materialdeklaration. Zuständig ist das DKE/K 431 "Niederspannungsschaltgeräte und -kombinationen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 60947-1 (VDE 0660-100):2011-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Hinzufügen von Verfahren zur Bestimmung von Daten für elektromechanische Schütze in Anwendungen mit funktionaler Sicherheit; b) Anforderungen für umweltbewusstes Gestalten eingearbeitet; c) Harmonisierung der Isolationsteile; d) Energiemanagement bei Schaltgeräten zur elektrischen Energieeffizienz spezifiziert; e) Methode zur Erstellung einer Materialdeklaration.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...