Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2014-02

DIN EN 60947-4-1:2014-02;VDE 0660-102:2014-02

VDE 0660-102:2014-02

Niederspannungsschaltgeräte - Teil 4-1: Schütze und Motorstarter - Elektromechanische Schütze und Motorstarter (IEC 60947-4-1:2009 + A1:2012); Deutsche Fassung EN 60947-4-1:2010 + A1:2012

Englischer Titel
Low-voltage switchgear and controlgear - Part 4-1: Contactors and motor-starters - Electromechanical contactors and motor-starters (IEC 60947-4-1:2009 + A1:2012); German version EN 60947-4-1:2010 + A1:2012
Ausgabedatum
2014-02
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 170,75 EUR inkl. MwSt.

ab 159,58 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 170,75 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2014-02
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von IEC 60947 gilt für Schütze für Wechsel- und Gleichspannung, Motorstarter für Wechselspannung, Starter zum direkten Einschalten (bei voller Spannung) für Wechselspannung, Starter für das Anlassen bei verminderter Spannung für Wechselspannung, Sterndreieckstarter, Zwei-Stufen-Anlasstransformatorstarter und Läuferwiderstandsstarter, deren Hauptstromkreise zum Anschluss an Stromkreise mit Bemessungsspannungen nicht über 1 000 V Wechselspannung oder 1 500 V Gleichspannung vorgesehen sind. Starter und/oder Schütze, die dieser Norm entsprechen, müssen üblicherweise keine Kurzschlussströme abschalten können. Deshalb bildet ein geeigneter Kurzschlussschutz einen Teil der Anlage, aber nicht unbedingt einen Teil des Schützes oder des Starters. In diesem Zusammenhang enthält die Norm Anforderungen für Schütze mit zugehörigen Überlast- und/oder Kurzschlussschutzeinrichtungen, Starter mit zugehörigen, aber getrennt angeordneten Kurzschlussschutzeinrichtungen und/oder mit getrennt angeordneten Kurzschluss- und integrierten Überlastschutzeinrichtungen, Schütze oder Starter, die unter festgelegten Bedingungen zusammen mit ihren Kurzschlussschutzeinrichtungen kombiniert sind. Solche Kombinationen, zum Beispiel kombinierte Starter oder gegen Kurzschluss geschützte Starter, sind als Einheiten bemessen. Zuständig ist das DKE/K 431 "Niederspannungsschaltgeräte und -kombinationen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 60947-4-1:2011-01;VDE 0660-102:2011-01 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 60947-4-1 (VDE 0660-102):2011-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Einführung des Motormanagement-Starter; b) Definition und Messverfahren zur Leistungsaufnahme des Steuerstromkreises während des Halte- und Anzugvorgangs; c) Messverfahren für die Polimpedanz; d) Anforderungen für schraubenlose Anschlussklemmen; e) Anforderungen an das Verhalten von verklinkten Schützen; f) Angleichung an IEC 60947-1:2007, Änderung 1; g) Harmonisierung der Funktionsprüfungen an Unterspannungsauslösern und Spannungsauslösern mit IEC 60947-2; h) Harmonisierung der Kurzschlussprüfungen mit den Prüfungen in Nordamerika; i) Prüfanforderungen für die Gebrauchskategorie AC-6b, Kondensatorlast; j) Polarität von DC-Schützen; k) Isolationsprüfung bei eingebautem Varistor; l) Hinzufügen einer Zusatzfunktion für elektronische Überlastrelais: Steuerfunktionen.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...