Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN 61000-4-3:2006-12;VDE 0847-4-3:2006-12

VDE 0847-4-3:2006-12

Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) - Teil 4-3: Prüf- und Messverfahren - Prüfung der Störfestigkeit gegen hochfrequente elektromagnetische Felder (IEC 61000-4-3:2006); Deutsche Fassung EN 61000-4-3:2006

Englischer Titel
Electromagnetic compatibility (EMC) - Part 4-3 : Testing and measurement techniques - Radiated, radio-frequency, electromagnetic field immunity test (IEC 61000-4-3:2006); German version EN 61000-4-3:2006
Ausgabedatum
2006-12
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 99,00 EUR inkl. MwSt.

ab 94,29 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 99,00 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2006-12
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm enthält die Deutsche Fassung der Europäischen Norm EN 61000-4-3 und ist identisch mit der Neuausgabe der Internationalen Norm IEC 61000-4-3. Sie beschreibt die Prüfung der Störfestigkeit von elektrischen und elektronischen Geräten (Einrichtungen) gegenüber hochfrequenten elektromagnetischen Feldern. Gegenüber der vorhergehenden Ausgabe wurden eine Reihe von Ergänzungen durchgeführt. Es wurden Streichungen, Änderungen und Ergänzungen durchgeführt, um den Charakter des in dieser Norm beschriebenen Prüfverfahrens als unabhängiges Verfahren herauszustellen. Zu diesem Zweck wurden

  • der Anwendungsbereich entsprechend ergänzt
  • die bisherigen Anhänge D und E gestrichen
  • der bisherige Anhang G in den Anhang E (vorher Anhang F) integriert.

Außerdem wurde die anwendbare Frequenzgrenze auf 6 GHz erhöht. Es wurden weitere Begriffe aufgenommen und nicht mehr benötigte Begriffe gestrichen. Einzelheiten zur Kalibrierung des Feldes wurden ergänzt. Schließlich wurden die verbliebenen Anhänge der Norm neu gruppiert.

Für die Norm ist das UK 767.3 "Hochfrequente Störgrößen" zuständig.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 61000-4-3:2003-11;VDE 0847-4-3:2003-11 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 61000-4-3:2008-06;VDE 0847-4-3:2008-06 , DIN EN 61000-4-3:2011-04;VDE 0847-4-3:2011-04 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 61000-4-3 (VDE 0847-4-3):2003-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Streichungen, Änderungen und Ergänzungen zur Herausstellung des Charakters des in dieser Norm beschriebenen Prüfverfahrens als unabhängiges Verfahren; u. a: - entsprechende Ergänzung des Anwendungsbereichs; - Streichung der bisherigen Anhänge D und E; - Integration des bisherigen Anhangs G in den Anhang E (vorher Anhang F); - Neugruppierung der restlichen Anhänge; b) Vertauschung der Reihenfolge der Abschnitt 3e "Begriffe" und 4 "Allgemeines"; c) Änderung der datierten in undatierte Verweisungen; d) Textangleichungen bei korrespondierenden Textstellen in Normen der Reihe IEC 61000-4 (z. B. gegenüber IEC 61000-4-4 und IEC 61000-4-5); e) Ergänzung weiterer Begriffe im Abschnitt 3 "Begriffe" (vorher Abschnitt 4); f) Streichung verschiedener Begriffe (u. a. Streifenleitung und ungewollte Abstrahlung) im Abschnitt 3 "Begriffe" (vorher Abschnitt 4), um den Charakter des unabhängigen Prüfverfahrens zu unterstreichen und zwischen verschiedenen Ursachen der elektromagnetischen Feldaussendung nicht mehr zu unterscheiden; g) Übernahme des Prüfschärfegrades 4 der Tabelle 2 in die Tabelle 1 und Streichung der bisherigen Tabelle 2, so dass alle Prüfpegel (Prüfschärfegrade) in der Tabelle 1.festgelegt sind; h) Erhöhung der im Abschnitt 5 angegebenen oberen Frequenzgrenze auf 6 GHz; i) Streichung von Bezugnahmen auf zirkular polarisierte Antennen durch Streichung im fünften Spiegelstrich von Abschnitt 5 und des Abschnitts B.3; j) redaktionelle Überarbeitung von 6.2 und Ergänzung einer neuen Tabelle 2 mit anderem Gegenstand als die vorherige Tabelle 2; k) Ergänzung, dass die einzelnen Schritte sowohl für horizontale als auch für vertikale Polarisation durchgeführt werden müssen, und Ergänzung des Schritts j bzw. m in 6.2.1 und 6.2.2; l) Veränderung der in 7.2 spezifizierten Aufstellhöhe von Standgeräten in eine Höhe mit der Schwankungsbreite 0,05 m bis 0,15 m und Ergänzung einer Anmerkung zur Verwendung von rollenden Unterlagen; m) Ergänzung in 8.2; n) Ergänzung in Abschnitt 10; o) Streichung von Angaben zu Frequenzbereichen und Maßen der Antennen im Anhang B; p) Ergänzung der Klasse 4 im Anhang E (vorher Anhang F); q) Ergänzung weiterer HF-Einrichtungen im Anhang G (vorher Anhang i).

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...