Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2006-03

DIN EN 61000-6-2:2006-03;VDE 0839-6-2:2006-03

VDE 0839-6-2:2006-03

Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) - Teil 6-2: Fachgrundnormen - Störfestigkeit für Industriebereiche (IEC 61000-6-2:2005); Deutsche Fassung EN 61000-6-2:2005

Englischer Titel
Electromagnetic compatibility (EMC) - Part 6-2: Generic standards - Immunity for industrial environments (IEC 61000-6-2:2005); German version EN 61000-6-2:2005
Ausgabedatum
2006-03
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 46.46 EUR inkl. MwSt.

ab 43.42 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 46.46 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2006-03
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm enthält Anforderungen zur Störfestigkeit von elektrischen und elektronischen Geräten (Betriebsmitteln, Einrichtungen) im Frequenzbereich 0 Hz bis 400 GHz, die zur Anwendung im Industriebereich vorgesehen sind bzw. deren Anschluss an ein industrielles Stromversorgungsnetz erfolgen soll und die in industriellen Umgebungen betrieben werden sollen. In ihren Anwendungsbereich aufgenommen wurden auch entsprechende batteriebetriebene Geräte.
Die Norm legt die Bewertungskriterien für das Betriebsverhalten und anschlussbezogen, durch Verweisung auf die entsprechenden EMV-Grundnormen (EMV = elektromagnetische Verträglichkeit), die entsprechenden Prüfstörgrößen sowie die zugehörigen Prüfverfahren fest.
In dieser Neuausgabe wurde klargestellt, dass diese Norm gilt, wenn keine Produkt- oder Produktfamiliennorm(en) zur Störfestigkeit vorhanden ist (sind), und es wurde ergänzt, dass für Frequenzen, für die keine Anforderungen festgelegt sind, keine Prüfungen durchgeführt werden müssen. Zur Definition des Begriffs "Anschluss" wurde eine Anmerkung hinzugefügt, dass in manchen Fällen verschiedene Anschlüsse miteinander kombiniert sein können. Außerdem wurden die Begriffe "Signalanschluss", "Stromversorgungsanschluss" und "lange Leitungen" aufgenommen, die Prüfung mit elektromagnetischen HF-Feldern auf die Frequenzbereiche 1,4 GHz bis 2,0 GHz und 2,0 GHz bis 2,7 GHz erweitert und die Prüfung am Funktionserdeanschluss gestrichen. Weiterhin wurden die Prüfanforderungen gegen Spannungsschwankungen und Kurzzeitunterbrechungen geändert. Schließlich wurde der Text redaktionell überarbeitet mit dem Ziel, die Wortlaute korrespondierender Abschnitte der EMV-Fachgrundnormen DIN EN 61000-6-1, DIN EN 61000-6-2, DIN EN 61000-6-3 und DIN EN 61000-6-4 mit der Klassifikation VDE 0839 anzugleichen.
Für die Norm sind das UK 767.1 "Niederfrequente leitungsgeführte Störgrößen", das UK 767.3 "Hochfrequente Störgrößen" und das UK 767.6 "Schutz von Einrichtungen der Informationstechnik gegen Überspannungen und niederfrequente Felder" unter dem Dach des K 767 "Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)" zuständig.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 61000-6-2:2002-08;VDE 0839-6-2:2002-08 .

Dieser Artikel wurde berichtigt durch: DIN EN 61000-6-2 Berichtigung 1:2011-06;VDE 0839-6-2 Berichtigung 1:2011-06 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 61000-6-2 (VDE 0839-6-2):2002-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) im Abschnitt 1 "Anwendungsbereich" wurde klargestellt, dass diese Norm (Fachgrundnorm) gilt, wenn keine bestehende spezifische Produkt- oder Produktfamiliennorm(en) zur Elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) - Störfestigkeit - vorhanden ist (sind); b) im Abschnitt 1 "Anwendungsbereich" wurde ergänzt, dass für Frequenzen, für die keine Anforderungen festgelegt sind, keine Prüfungen durchgeführt zu werden brauchen; c) im Abschnitt 1 "Anwendungsbereich" wurde aufgenommen, dass batteriebetriebene Geräte (Betriebsmittel, Einrichtungen), die zur Verwendung im Industriebereich vorgesehen sind, durch diese Norm erfasst werden; d) im Abschnitt 1 "Anwendungsbereich" wurden zwei weitere Anmerkungen aufgenommen; e) in 3.1 wurde eine Anmerkung ergänzt, dass in manchen Fällen verschiedene Anschlüsse miteinander kombiniert sein können; f) 3.5 "Funktionserdeanschluss" wurde gestrichen und der Anschluss auch aus Bild 1 herausgenommen; g) 3.4 "Signalanschluss", 3.5 "Stromversorgungsanschluss" und 3.6 "Niederspannung" wurden ergänzt; h) in der Tabelle 1 wurde die Prüfung der Störfestigkeit gegen amplitudenmodulierte elektromagnetische HF-Felder in den Frequenzbereichen 1,4 GHz bis 2,0 GHz und 2,0 GHz bis 2,7 GHz ergänzt und hinzugefügt, dass bei kleinen Prüflingen die Prüfung in TEM-Wellenleitern und GTEM-Zellen nach IEC 61000-4-20 durchgeführt werden kann; i) in der Tabelle 4 wurden die Prüfanforderungen in Bezug auf Spannungsschwankungen und Kurzzeitunterbrechungen verändert; j) die Prüfung der Störfestigkeit von Funktionserdeanschlüssen Tabelle 5) und die entsprechende Bezugnahme im Abschnitt 7 wurde gestrichen; k) die Norm wurde redaktionell überarbeitet und dabei die Wortlaute korrespondierender Abschnitte der EMV-Fachgrundnormen IEC 61000-6-1 und IEC 61000-6-2 sowie IEC 61000-6-3 und IEC 61000-6-4 angeglichen.

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...