Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2017-12

DIN EN 61010-2-020:2017-12;VDE 0411-2-020:2017-12

VDE 0411-2-020:2017-12

Sicherheitsbestimmungen für elektrische Mess-, Steuer-, Regel- und Laborgeräte - Teil 2-020: Besondere Anforderungen an Laborzentrifugen (IEC 61010-2-020:2016); Deutsche Fassung EN 61010-2-020:2017

Englischer Titel
Safety requirements for electrical equipment for measurement, control, and laboratory use - Part 2-020: Particular requirements for laboratory centrifuges (IEC 61010-2-020:2016); German version EN 61010-2-020:2017
Ausgabedatum
2017-12
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 71,06 EUR inkl. MwSt.

ab 66,41 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 71,06 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2017-12
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die internationale Normenreihe IEC 61010 legt Sicherheitsbestimmungen für elektrische Mess-, Steuer-, Regel- und Laborgeräte fest. Der hier vorliegende Teil IEC 61010-2-020 gilt für elektrisch betriebene Laborzentrifugen. Eine Aufstellung aller Teile der internationalen Normenreihe IEC 61010 unter dem allgemeinen Titel "Sicherheitsbestimmungen für elektrische Mess-, Steuer-, Regel- und Laborgeräte" kann auf der Internetseite von IEC eingesehen werden. Der hier vorliegende Teil IEC 61010-2-020 der Normenreihe IEC 61010 muss zusammen mit der neuesten Ausgabe von IEC 61010-1 angewendet werden. Dieser Teil IEC 61010-2-020 wurde auf Basis der dritten Ausgabe (2010) von IEC 61010-1 einschließlich ihrer Änderung A1 (2016) erarbeitet. IEC 61010-2-020 ergänzt oder modifiziert die korrespondierenden Abschnitte von IEC 61010-1, wodurch IEC 61010-1 in die Norm IEC 61010-2-020 "Besondere Anforderungen an Laborzentrifugen" überführt wird. Wird ein bestimmter Abschnitt oder Unterabschnitt von IEC 61010-1 in diesem Teil 2 der Normenreihe IEC 61010 nicht erwähnt, so gilt dieser Abschnitt oder Unterabschnitt soweit anwendbar. Wird in diesem Teil "Ergänzung", "Änderung", "Ersatz" oder "Streichung" angegeben, so gilt der entsprechend angepasste Text von IEC 61010-1. In dieser Norm: a) werden folgende Schriftarten verwendet: - Anforderungen: in Normalschrift; - ANMERKUNGEN: in Kleinschrift; - Prüfungen: in Kursivschrift; - Begriffe, die überall in dieser Norm verwendet werden und im Abschnitt 3 definiert sind: in KAPITÄLCHEN; b) sind Unterabschnitte, Bilder, Tabellen und Anmerkungen, die im Vergleich zum Teil 1 zusätzlich aufgenommen sind, fortlaufend ab 101 nummeriert. Zusätzliche Anhänge sind beginnend mit AA und zusätzliche Aufzählungen sind beginnend mit aa) bezeichnet. Dieser Teil 2 ist anzuwenden für elektrisch betriebene LABORZENTRIFUGEN. Diese Sicherheitsgruppennorm ist in erster Linie für die Anwendung als Produktsicherheitsnorm für die in den Anwendungsbereich fallenden Produkte vorgesehen, ist aber, in Übereinstimmung mit den Grundlagen nach IEC Leitfaden 104 und ISO/IEC Leitfaden 51, von den technischen Komitees ebenfalls anzuwenden bei der Ausarbeitung von Veröffentlichungen für solche Produkte, die den im Anwendungsbereich dieser Norm erwähnten Produkten ähnlich sind. Wenn Geräte oder Teile von Geräten sowohl unter den Anwendungsbereich dieser Norm als auch unter den Anwendungsbereich eines oder mehrerer anderer Teile 2 der Normenreihe IEC 61010 fallen, müssen sie auch den Anforderungen dieser Teile 2 der Normenreihe entsprechen. Drehende elektrische Maschinen nach IEC 60034 sind vom Anwendungsbereich ausgenommen. Zuständig ist das DKE/K 913 "Sicherheitsanforderungen an typische Geräte, Einrichtungen und Systeme für Labor und Unterricht" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 61010-2-020:2007-03;VDE 0411-2-020:2007-03 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 61010-2-020 (VDE 0411-2-020):2007-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) im Unterabschnitt 7.7 wurde die maximal zulässige Größe von herausgeschleuderten und fortfliegenden Teilen auf 5 mm in einem maximalen Abstand von 1 m von der ZENTRIFUGE erhöht; b) die Hochspannungsprüfung nach einem GAU-Test entfällt; c) im Anhang CC wurden Hinweise zur Bestimmung der kinetischen Energie eines ROTORS hinzugefügt.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...