Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2008-04

DIN EN 61131-2:2008-04;VDE 0411-500:2008-04

VDE 0411-500:2008-04

Speicherprogrammierbare Steuerungen - Teil 2: Betriebsmittelanforderungen und Prüfungen (IEC 61131-2:2007); Deutsche Fassung EN 61131-2:2007

Englischer Titel
Programmable controllers - Part 2: Equipment requirements and tests (IEC 61131-2:2007); German version EN 61131-2:2007
Ausgabedatum
2008-04
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 174,23 EUR inkl. MwSt.

ab 162,83 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 174,23 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2008-04
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm DIN EN 61131-2 (VDE 0411-500), nunmehr in der dritten Ausgabe erschienen, legt die Anforderungen und die zugehörigen Prüfungen für Speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS) und ihre zugehörigen Peripheriegeräte (zum Beispiel Programmier- und Diagnosewerkzeuge (Programming and Debugging Tools, PADTs), Mensch-Maschine-Schnittstellen (Human Machine Interface, MMIs)) fest, die zur Steuerung und zur Überwachung von Maschinen und industriellen Prozessen verwendet werden.
Für die Norm ist das DKE/K 962 "SPS" verantwortlich.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 61131-2 Berichtigung 1:2004-10;VDE 0411-500 Berichtigung 1:2004-10 , DIN EN 61131-2:2004-02;VDE 0411-500:2004-02 .

Dieser Artikel wurde berichtigt durch: DIN EN 61131-2 Berichtigung 1:2009-01;VDE 0411-500 Berichtigung 1:2009-01 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 61131-2 (VDE 0411-500):2004-02 und DIN EN 61131-2 Berichtigung 1 (VDE 0411-500 Berichtigung 1):2004-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anforderungen bezüglich Spannungseinbrüchen an Stromversorgungsschnittstellen von Abschnitt 8 in Abschnitt 5 verschoben; b) Berichtigung einiger Prüfungen in Abschnitt 6 bezüglich der Versorgungsspannung; c) Änderung der EMV-Anforderungen in Abschnitt 8; d) Berichtigung einer Prüfung in Abschnitt 9; e) Neue Gliederung des Abschnitts 11; siehe auch Vorwort der Europäischen Norm.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...