Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 61131-3:2014-06

Speicherprogrammierbare Steuerungen - Teil 3: Programmiersprachen (IEC 61131-3:2013); Deutsche Fassung EN 61131-3:2013

Englischer Titel
Programmable controllers - Part 3: Programming languages (IEC 61131-3:2013); German version EN 61131-3:2013
Ausgabedatum
2014-06
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
255

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 395,20 EUR inkl. MwSt.

ab 369,35 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 395,20 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 477,70 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2014-06
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
255
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2101412

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil der IEC 61131 legt die Syntax und Semantik von Programmiersprachen für speicherprogrammierbare Steuerungen fest, wie sie in Teil 1 von IEC 61131 definiert sind. Die Funktionen der Programmeingabe, des Tests, der Beobachtung, des Betriebssystems und so weiter sind in Teil 1 von IEC 61131 festgelegt. Dieser Teil der IEC 61131 legt die Syntax und Semantik einer vereinheitlichten Reihe von Programmiersprachen für Speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS) fest. Diese Reihe umfasst zwei Textsprachen Anweisungsliste (AWL) und Strukturierter Text (ST) und zwei grafische Sprachen Kontaktplan (KOP) und Funktionsbaustein-Sprache (FBS). Zuständig ist das DKE/K 962 "SPS" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

ICS
25.040.40, 35.060, 35.080, 35.240.50
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2101412
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 61131-3:2003-12 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 61131-3:2003-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) EN 61131-3:2013 ist eine kompatible Erweiterung der EN 61131-3:2003. Die hauptsächlichen Erweiterungen sind: neue Datentypen und Umwandlungsfunktionen, Verweisungen, Namensräume und objektorientierte Eigenschaften der Klassen und Funktionsbausteine. Siehe Anhang B.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...