Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN 61158-3-19:2013-01

Industrielle Kommunikationsnetze - Feldbusse - Teil 3-19: Dienstfestlegungen des Data Link Layer (Sicherungsschicht) - Typ 19-Elemente (IEC 61158-3-19:2010); Englische Fassung EN 61158-3-19:2012, nur auf CD-ROM

Englischer Titel
Industrial communication networks - Fieldbus specifications - Part 3-19: Data-link layer service definition - Type 19 elements (IEC 61158-3-19:2010); English version EN 61158-3-19:2012, only on CD-ROM
Ausgabedatum
2013-01
Originalsprachen
Englisch
Seiten
30

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 106,70 EUR inkl. MwSt.

ab 99,72 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 106,70 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 129,20 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2013-01
Originalsprachen
Englisch
Seiten
30

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Entsprechend der Normenreihe DIN EN 61158 sind bei einem Feldbus die Schichten 1, 2 und 7 nach ISO/IEC 7498-1 ausgeprägt. Die vorliegende Norm beschreibt Schicht 2 des Typs 19 (SERCOS III). Sie legt die nach außen sichtbaren Dienste fest, die durch einen Data Link Layer des Typs 19 (SERCOS III) zur Verfügung gestellt werden. Zuständig ist das DKE/K 956 "Feldbus" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 61158-3-19:2008-09 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 61158-3-19:2015-07 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 61158-3-19:2008-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anzahl der unterstützten Geräte von 254 auf 511 erhöht; b) einen Bezeichner für die Kommunikationsversion eingeführt; c) einen Mechanismus für externe Adresszuweisung hinzugefügt; d) mehr Adressraum für Parameter eingeführt (32 bit statt 16 bit); e) Steuer- und Statuswort neu aufgebaut; f) Redundanzeigenschaften sowie die Möglichkeit zum Einfügen eines Gerätes im laufenden Betrieb verbessert; g) Fehlerbehandlung verbessert; h) ein Multiplexing-Prokotoll hinzugefügt (SMP: Typ 19 Messaging Protocol).

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...